Frage von Maslwashere, 295

Arma 3 eigenen Server hosten um Co-op Missionen zu spielen. Wie funktioniert es?

Hallo, mein Kumpel und ich würden gerne ein paar Missionen zusammen spielen. Dafür habe ich in der Firewall die Ports 2302 und 2303 freigeschaltet, jeweils Tcp und Udp und bei meinem Router habe ich diese unter "Port-Trigger" auch freigeschaltet. Nun sollte es in der Theorie funktionieren, oder nicht? Ich kenne mehrere Leute die auch öfters einen Server hosten, diese können mir aber auch nicht weiterhelfen, da ich jetzt alles wie sie gemacht habe. Bei ihnen funktioniert es, bei mir jedoch nicht. Woran kann das liegen? Wenn ich einen Server aufmache und jemand joinen möchte, antwortet der Server nicht. An einer schlechten Leitung kann es auf jeden Fall nicht liegen. Schon mal danke im voraus.

Antwort
von Userman2002LP, 260

Du bist nicht als Server "eingeschrieben" du brauchst Hamachi um eine Lan Verbindung vorzutäuschen. Danach müsste es gehen. Und die Ports 2302 und 2303 müssen im Router frei geschaltet werden.

Kommentar von Maslwashere ,

Nein, man braucht Hamachi nicht.

Kommentar von Userman2002LP ,

Soll der Server nur für euch sein oder Öffentlich für jeden zu gänglich? Wenn er öffentlich sein soll müsst ihr den Server mieten. Wenn er nur für euch sein soll, braucht ihr Hamachi. Arma 3 kann nicht den eigenen PC zu einem Server umstellen. Du gibst zwar frei, das die Ports die Erlaubnis haben, das sie interagieren dürfen, hilft nur nichts, wenn dein PC kein Server ist. Um in ArmA 3 auf einen selbst erstellten Temporären Server spielen zu können benötigt man Hamachi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten