Frage von sophiacl, 135

Arm gebrochen. Alltagstipps für zuhause? Hilfe?

Ich hab folgendes Problem. Heute Nachmittag bin ich auf dem Weg zum Sport, sehr unglücklich gestürzt. Ein FahrradFahrer ist von hinten seitlich an mir vorbei gefahren und hat dabei meinen Weg "geschnitten". Daraufhin bin ich hingefallen, und hab mich logischerweise mit meinen Händen/ Armen abgefangen und bin dann seitlich auf meinen linken Arm gefallen. Bin dann ins Krankenhaus gefahren bzw. hab ich fahren lassen. Resultat: Finger gebrochen und eine Oberarmfraktur. Zum Glück musste nichts operiert werden, aber mein Arm wurde von der Hand bis über das Ellenbogengelenk komplett  eingegipst. Naja jetzt wo der erste Schock überwunden ist, stelle ich mir schon einige Fragen. Neben dem Selbstmitleid und dem "als ob ich nicht schon genug Stress hätte". Frage ich mich Vorallem ob es mit einem Arm möglich ist, den Alltag zu regeln? Sprich anziehen, duschen, essen etc. halt alles was so anfällt?! Bin zwar zum Glück rechts Händer, aber trotzdem.
Wohne momentan alleine. Mein Freund und einige Freunde könnten zwar öfter mal vorbeischauen. Haben sie auch schon angeboten, aber die haben aufgrund von Arbeit/ Studium natürlich auch nicht immer Zeit um bei mir rumzuhocken.
Also gibt es irgendwelche Tipps zur Alltagsbewältigung und wie man die Zeit Einigermaßen erträglich macht?

Antwort
von PHoel, 135

Also ich habe mir vor 3 Jahren als Linkshänder den Linken Arm beim Skifahren kurz vorm Handgelenk gebrochen. Elle und Speiche. Und der Gips ging von der Hand bis ganz oben an den Arm.

Beim Duschen hab ich nen Müllsack drüber und oben abgetaped, beim schlafen immer geschaut das der Klops irgendwo neben mir liegt und ich nicht draufliege. geschrieben habe ich am besten auf dem Computer oder mit rechts irgendwie. Anziehen habe ich irgendwie ganz gut hinbekommen, ich glaube ich hatte sonst keine Probleme, obwohl der Gips ja echt sperrig war, um den Ellbogen rum und ich konnte meinen Arm gar nicht bewegen.

Kommentar von PHoel ,

Achso, zum kratzen bin ich oben mit irgend was langem reingegangen, hat tierisch gejuckt mit der Zeit. Wo der Gips runterkam hat der ganze Arm gestunken und war schrumpelig. Dann kratzt man sich erstmal eine halbe Stunde, bis die Haut, die sich angesammelt hat über die Wochen runter ist :D

Antwort
von Rubin92, 126

Anziehen, Duschen, Essen usw. klappt alles mit einem Arm. Ein bekannter von mir hat durch einen Motorrad Unfall seinen Linken Arm verloren, wohnt auch alleine und kommt klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community