Frage von ReportMyTeam, 49

Arm Betäubt nach OP?

Hallo ich hatte vor 2 Tagen eine Operation. Mir wurden Kirschnerdrähte entfernt, die ich in den Arm bekam als ich einen Armbruch hatte. Jetzt fühlt sich mein Daumen und mein Zeigefinger betäubt an und ich empfinde keinen Schmerz. Woran kann das liegen?

Antwort
von PtSylvia, 21

Wenn dein das Gefühl nicht wiederkommt in den nächsten zwei Tagen kann es zu weiteren Komplikationen wie einen Mb. sudeck komnen ist eine Unschöne Sache ( wenn du keinen Plan hast was das ist einfach mal dock Check Fragen ) oder zu einer Neurologischen Symptomatik wie eine Fallhand die Finger und Handstrecker sind dann schlaff und die Finger und Handbeuger neigen zur Verkürzung , bitte beobachten und bitte nicht solange warten mit arztbesuch

Kommentar von ReportMyTeam ,

Mein Hausarzt ist im Urlaub bis zum 1.4. und bin erst 15

Kommentar von PtSylvia ,

ok , und Notfalls mal in ein Klinik fahren wo ein Arzt Bereitschaft hat ? ( brauchst dich deshalb nicht zu schämen ich war einmal wegen eines Wespenstiches noch nachts im nächsten Krankenhaus das gewiet um den einstichsort immer mehr anschwillte

Kommentar von PtSylvia ,

also wenn den Arzt Urlaub hat dann zu einen der bereitschaft hat

Kommentar von ReportMyTeam ,

Ja war bei einem Unfallarzt. Vielen Dank nochmal.

Antwort
von Grepolis66, 25

Hallo,
In der op ist ein arm ganz fest "angezogen", damit du den nicht bewegen kannst. Diese Position ist für den arm recht unbequem und kann durchaus auf die nerven drücken .... Sollte es in 1-2 tagen nicht deutlich besser werden frag im Krankenhaus bzw beim Hausarzt nach.

Lg grepolis

Antwort
von michelleriegel, 34

Dadurch das deine Nerven vielleicht in der O.P betäubt wurden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten