Frage von takeru22, 77

Argumente von Freundin im Streit berechtigt?

Hallo, Nachdem ich heute mit bemerkt hab, dass eine Freundin von mir etwas komisch ist, hab ich sie angesprochen was los sei, woraufhin sie los legte. Sie meinte, ich würde sie ganz oft ignorieren, indem ich ihr z.B in whatsapp nicht gleich antworte oder auch letztens nicht gefragt habe, was mit ihr los sei, da es ihr anscheinend schlecht ging was ich nicht gemerkt habe und ich sie heute auch nicht gegrüßt habe, weil ich meine mama in dem moment im arm hatte, da unser Hund gestern gestorben ist und wir trauerten. Es wäre alles so unfair von mir. Ich habe mich entschuldigt, dass ich scheinbar nicht so gehandelt habe, wie sie es sich gewünscht hat und ich sie nicht verletzen will. Ich es von ihr aber auch unfair finde, dass sie die einzelnen Vorfälle seit Wochen in sich rein frisst und wertet und mich nicht darauf angesprochen hat. Sie meinte, wenn sie sauer ist, behält sie es immer für sich und ich müsse es "riechen". Ich meinte dann, dass wenn mein Hund gestorben ist, ich halt selber mit Problemen beschäftigt bin und es nicht persönlich meine, wenn ich ihr nicht übertrieben in die Arme springe. Daraufhin meinte sie, dass wenn es er ihr schlecht geht, sie trotzdem immer für andere da ist und "riechen" kann, wenn es diesen schlecht geht =( ich fühle mich jetzt als richtig schlechter Mensch, dabei habe ich nie etwas böse gemeint bzw will es doch immer allen recht machen.. Und dann höre ich sowas, dann auch ncoh wenn ich eigentlich trauern will..

Wie steht ihr dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chillyourbut, 28

Woher solltest du wissen, dass es ihr schlecht geht, wenn sie es immer für sich behält und es in sich hineinfrisst? Wenn sie mit dir reden möchte, soll sie es dir sagen und es nicht für sich behalten und dir dannach in die Schuhe schieben, dass du es nicht "gerochen" hast. Ist es eigentlich fair von ihr, dich wie den allerletzten Idioten darstehen zu lassen, wobei es dir nicht gut geht? Ist es fair, jetzt auch nicht für dich da zu sein, obwohl du einen Verlust erlitten hast (mein  herzliches Beileid dafür) und dich so anzugiften? Wie alt ist sie, 10? Statt sich so kindisch zu benehmen und eine beleidigte Leberwurst zu spielen soll sie mit dir das nächste Mal einfach reden. Kannst ihr auch einfach sagen, dass sie sich glücklich schätzen kann so eine besondere "Nase" zu haben und du dir auch so eine wünscht. Du brauchst dich nicht schlecht zu fühlen, sie soll bitte mal nachdenken was sie da für einen Blödsinn von sich gibt und wer sich hier Entschuldigen sollte. Du hast alles Richtig gemacht, mach dir keine Vorwürfe schließlich hast du nicht angefangen und hast dich nicht so benommen, wie ein Kindergartenkind. Hoffentlich ertönte das jetzt nicht zu hart, dies ist jedoch lediglich meine Meinung. Liebe Grüße!:)

Antwort
von Mondhexe, 12

Für mich hört es sich so an, als hätte Deine Freundin Depressionen. Bei einer guten Freundin von mir wurden solche nämlich diagnostiziert und ihre Verhaltensweise ist der Deiner Freundin recht ähnlich.

So nah Freundinnen sich auch sein können, so sehr hat doch jede auch ihr eigenes Leben zu bewältigen und - je nachdem wie das gerade läuft - vielleicht manchmal ganz andere Dinge im Kopf, als das Empfinden der Anderen.

Das ist auch nicht egoistisch, sondern ganz normal. Offensichtlich hat Deine Freundin ja auch nicht bemerkt, wie schlecht es Dir geht, weil Euer Hund gestorben ist.

Außerdem finde ich es offener und ehrlicher - gerade in einer Freundschaft - wenn man auch mal sagen kann "Du, es geht mir gerade schlecht - ich brauche dich." Das ist doch eine klare Ansage und der andere kann entsprechend reagieren. Allemal besser als darauf zu warten, bis die andere von selbst etwas bemerkt und - wenn das nicht geschieht - beleidigt zu reagieren.

Ich wünsche Dir, dass Ihr Euch nochmal aussprechen und ein paar Dinge klären könnt. Viel Glück!

Antwort
von LaurentSonny, 21

Ich halte ihre Argumentation für Quatsch. Klar können einige merken, wenn es anderen schlecht geht, aber das können eben nicht alle. Zudem ist sie dir stark respektlos gegenüber wegen dem Todesfall. Ich stehe anhand deiner Erzählung auf deiner Seite. Ich finde es zudem gnadenlos übertrieben, diesen Sofort Antworten Zwang auf Whatsapp oder sonst wo. Ich pflege stets dann zu antworten, wenn ich will und jeder, der das nicht akzeptiert, mit dem schreibe ich einfach nicht. Klar kannst du das jetzt nicht machen, aber du kannst ihr sagen, dass du einfach nicht immer gleich antworten kannst/willst und sie das zu respektieren hat. Du meinst es schließlich nicht böse! Ich habe aus diesem Grund ja auch sämtliche Lesebestätigungen auf Whatsapp deaktiviert. Solange man antwortet, ist mir egal, WANN diese kommt. Bei einigen Kumpels von mir kommen diese oft erst nach 2-3 Tagen und das ist völlig okay, da man nicht immer am Handy sein muss oder ein reales Leben außerhalb von PC und Handy besitzt.

Antwort
von Harald2000, 30

So bereitet man eben sich Probleme, wenn man keine Sorgen hat ... Ein Vorgeschmack aufs Eheleben - nach dem Muster von Loriot (z.B. wie in dem Sketch  "Das Frühstücksei").

Kommentar von takeru22 ,

Mein Hund ist gestern gestorben, ich weiß nicht, was du sonst unter sorgen verstehst 

Kommentar von Harald2000 ,

Die Sorgen der Menschen untereinander !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten