Frage von timeheals, 47

Argumente um mit 16 eigene Wohnung zu beziehen?

Bei den Eltern funktioniert es nicht sie wollen mich nicht mehr bei sich im Haus haben. Wohne seit einem Jahr in Heim, und möchte hier nicht mehr bleiben das ist eine zu große emotionale Belastung alles. Ich möchte dass meine Eltern und ich uns in Zukunft in Ruhe lassen, und in eine eigene Wohnung. Mit welchen Argumenten kann ich sie zum nachdenken anregen trotz des schweren Konflikts?

Ich möchte meinen Realschulabschluss in Ruhe machen, und mehr Ruhe und endlich mal ein zuhause einen Ort wo ich mich wohl fühle. Die Schule ist für mich die höchste Priorität und ich möchte sie nicht wechseln, da ich ohne guten Abschluss aufgeschmissen bin, habe keine Familiäre Unterstützung .

Sollte ich meinen Eltern Argumente und bitten in einen Brief formulieren, und wie verstehen Eltern am besten, zurzeit hab ich seid dem rauschschmiss keinen Kontakt aber dennoch möchte ich die Hoffnung nicht verlieren dass das alles eines Tages wieder wird, JA ist schon informiert doch ohne Zustimmung der Eltern sieht es so aus dass ich in ein anderes heim komme, und wer weiß ob es da wirklich besser ist :/

Bitte nur ernst gemeinte Antworten.

Antwort
von DungeonBreaker, 15

In solchen Situationen kenne ich nur das betreute wohnen ist aber schwer da ne Wohnung zu bekommen aber ein Versuch ist es wert

Antwort
von Sonnenstern811, 30

Deine Eltern werden dir kaum eine eigene Wohnung bezahlen. Das JA vielleicht den Aufenthalt in einer Jugend WG.

Hast du nicht andere Verwandte wie Großeltern, bei denen du vorübergehend unterkommen könntest?


Kommentar von timeheals ,

Ich glaube die Kosten sind jetzt mal hingestellt ( Bafög, Unterhalt, Kindergeld, Nebenjob 450)

Nein ich habe keinerlei Verwandte. Leben alle im Ausland

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ach so, ich verstehe. Ist ja auch super, dass du so großen Wert auf deinen Schulabschluss legst.

Und wenn Verwandte deine Eltern schriftlich bitten, deinem Wunsch nachzukommen? Oder ticken die alle in der selben Richtung?

Frag halt mal beim JA nach, ob es nicht in einer Wg möglich wäre. Dort kennt man deine familiären Probleme ja sicher schon. Wenn du Glück hast, gerätst du an einen Berater mit Gefühl. Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community