Frage von Hannaschrr, 32

Argumente um allein mit dem Zug zu fahren?

Hallo,

Meine beste Internetfreundin möchte mich in den Sommerferien besuchen, aber ihr Vater erlaubt es nicht, dass sie mit dem Zug fährt. Sie ist (dann) 13 und die Strecke ist 290 km, also etwa zweieinhalb Stunden Fahrtzeit. Sie müsste nicht umsteigen und wird direkt am Bahnhof von uns abgeholt. Nur brauchen wir jetzt Argumente, um ihren Vater zu überreden. Könnt ihr uns vielleicht helfen?

LG

Antwort
von Jiroaiell, 20

Wenn er sie bis zum Bahnhof begleitet und beim Einsteigen noch dabei ist, kann ja eigentlich nix passieren, im Zug gibt es auch Schaffner, Security und andere Fahrgäste, die ihr im Notfall helfen können.

Mit 12-13 ist sie alt genug, solch eine Strecke alleine zu fahren, in dem Alter bin ich das erste Mal alleine mit dem Flugzeug geflogen (allerdings noch begleitetes Fliegen), es würde ihr sicher helfen, selbstständig zu werden und zeigt ihr, dass ihre Eltern ihr vertrauen und ihr so etwas zumuten.

LG

Antwort
von kugel, 14

Es gibt Zugbegleiter für Kinder, die man quasi mit buchen kann. Die fahren auf der ganzen Strecke mit. Zur Aufsicht, zur Unterhaltung wie auch immer.

Logt euch mal bei Bahn.de ein. Steht meist dabei, wenn man ein Kinderticket kaufen oder buchen will.

Natürlich kostet das was, aber mir wäre es wert, damit mein Kind gut ankommt.

Sagen wir mal so, wenn es ein ICE ist, der Sitzplatz gebucht, dann hätte ich kein Problem, mein 13jähriges Kind von A nach B durchfahren zu lassen.

Kommentar von Hannaschrr ,

Dankeschön, ich dachte bisher sowas gibt es nur beim Fliegen :D

Kommentar von kugel ,

Nein. Auch bei der Bahn 😉

Antwort
von SoDoge, 17

Mit 12 ist sie noch ein Kind. Und auch wenn sie dann 13 wäre, man kann vollkommen nachvollziehen, dass das aus Sicht ihres Vaters nicht akzeptabel ist. Das ist schon recht weit, und noch dazu alleine und zu irgendwelchen Internetbekanntschaften? Selbst wenn der Weg keine allzu große Gefahr darstellt, wenn sie spontan zu (augenscheinlich) "Irgendwem" geht und dann in dieser Distanz alleine "Irgendetwas" tun will, dann ist das aus Sicht der Eltern natürlich fragwürdig.

Das müsste schon einen sehr sinnvollen Zweck/Hintergrund haben, den es aber dann auch wirklich geben muss, damit ihre Eltern das erlauben können. Das muss weiter abgeklärt werden, am Besten zwischen euren Eltern. 

Würden deine Eltern das (in dem Alter?) ohne Weiteres erlauben und absegnen?

Kommentar von Hannaschrr ,

Nein, meine Eltern erlauben mir es nicht aber dazu muss man sagen ich bin jünger als sie. Und wir haben selbst uns auch schon Gedanken gemacht, nur wollten wir die noch bestenfalls ergänzen. Kommt blöd wenn man erst mit einigen und dann mit anderen Argumenten kommt :D Außerdem kennen wir uns schon recht lange und das ist auch gar nicht das Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community