Frage von ichbrauchdichjz, 68

Argumente sammeln für die erste fahrt?

Hey Leute mein Freund hat gestern sein autoFührerschein bekommen und darf nun Autofahren.. Meine Eltern sind aber was skeptisch. Mein Freund ist und fährt auch mega ordentlich und hat bis jetzt keinen einzigen Fehler gemacht weil seine Mutter und so immer wollten dass er fährt und die mutter findet es auch gut so wie er fährt... Habt ihr Argumente für meine eltern damit ich auch mal mit ihm fahren kann?

Antwort
von ShinyShadow, 25

Das Problem ist: Deine Eltern waren auch mal 18 und wissen, wie gut 18-jährige wirklich fahren ;)

Ich konnte mit 15/16 auch nie verstehen, wieso meine Eltern sowas nicht wollten... Ich dacht immer: Meine 18-jährigen Freunde haben doch nen Führerschein! Die können doch genau so fahren!

So dachte ich, bis ich selbst fahren durfte... Ich muss sagen... So im Nachhinein hätte ich auch niemanden bei meiner ersten Fahrt mit ins Auto gesetzt ;)

Das hat nichts damit zu tun, dass jemand gut oder schlecht aufpasst... Aber als Fahranfänger kann man nunmal nicht so gut fahren wie jemand mit Erfahrung, da reagiert man auf Situationen eben ganz anders.

Trotz allem können deine Eltern dich nicht vor allem Übel bewahren. Es kann immer was passieren, und auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls bei einem Fahranfänger höher ist, musst du ihnen irgendwie klar machen, dass es nicht geht, dich immer vor allem bewahren zu wollen.

Immer nett bleiben, sag, dass du es zu schätzen weißt und toll findest, dass sie sich um dich sorgen, aber dass du ihm vertraust und dass sie das doch auch tun sollen :)

Antwort
von JuliaHutarm, 20

Hey,

aus Mami-Sicht:

Er ist Anfänger und vielleicht fährt er immer vorsichtig. Vielleicht lässt er sich aber auch von dir Ablenken oder will eine Unsicherheit kaschieren und das kann zu Unfällen führen. Keine der Beteiligten will das :)

Vielleicht schlägst du vor, das deine Eltern mal mitfahren (wenn ihm das nicht unangenehm ist), oder ihr fahrt vorerst nur tagsüber/keine Autobahn - Vermeintlich "sichere Strecken". Biete an, das du sie informierst, wohin ihr wann fahrt und gib ihnen Bescheid, wenn ihr gut angekommen seid.

Viele Grüße 

Kommentar von ichbrauchdichjz ,

okay danke

Antwort
von EGitarre, 36

Grade wenn du mit im Auto bist fährt er deinetwegen extra vorsichtig und du wirst ihn auch nicht ablenken, dafür bist du ihm zu wichtig

Kommentar von ichbrauchdichjz ,

genau!! Danke

Antwort
von Kandahar, 32

Lass ihn erst mal eine Weile fahren, dann werden sich deine Eltern beruhigen. Die haben halt Angst, dass etwas passiert, weil er ja noch keine Fahrpraxis hat.

Kommentar von ichbrauchdichjz ,

wie meinst du fahrpraxis? 🙊

Kommentar von Kandahar ,

Nun, er ist eben noch sehr unerfahren und wird sicher nicht immer richtig reagieren.

Antwort
von sportakus1978, 25

Darf ich fragen wie alt du bist?

Kommentar von ichbrauchdichjz ,

15

Kommentar von sportakus1978 ,

Also gut, ich habe selbst ne Tochter und ich gebe dir jetzt ein mächtiges Instrument wie man seine Eltern rumkriegt. 

Sag deinen Eltern das du ihnen zu verdanken hast das du zu einer klugen, selbstbewussten und verantwortungsvollen jungen Frau herangewachsen bist. Und nun ist es Zeit den nächsten kleinen Schritt zu gehen. Es ist die Zeit gekommen, dass sie dir und deinem Urteilsvermögen nun etwas Vertrauen schenken. Man kann nur lernen verantwortlich zu handeln, wenn man auch Verantwortung übernehmen darf. Sag ihnen du würdest nie in sein Auto steigen, wenn du auch nur den geringsten Zweifel hättest, dass die bevorstehende Autofahrt nicht absolut ungefährlich sein wird. Eltern müssen auch lernen ihren Kindern zu vertrauen und du bist eben nicht mehr das kleine Mädchen das sich im Sandkasten Käfer in den Mund stecken will. 

Und wenn das auch nicht hilft, schnapp dir deine Mutter alleine und erinnere sie an ihren ersten Freund. Zieht immer.. 

Viel Erfolg!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community