Argumente Kupferkette (kann von jedem beantwortet werden, dafür braucht man eigentlich keine Ahnung)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde es bewundernswert und habe Respekt, dass Du Dich so ausführlich mit dem Thema Verhütung befasst. Du übernimmst Verantwortung für Dich und Deinen Körper. Klasse!

Argumente
- kein Einfluss auf Dein Wachstum und die Knochendichte (schließlich befindest Du Dich noch in der Wachstumsphase)
- sicherer als die meisten anderen Verhütungsmittel
- keine Nebenwirkungen (war zumindest bei mir so)
- Anwendungsfehler sind ausgeschlossen und Wechselwirkungen auch

Das überzeugt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter müsste gar nicht argumentieren weil ich selbst sehr überzeugt von der Kupferkette bin und sie selbst trage.

  1. Sie ist hormonfrei
  2. Sie ist sicherer als die Pille
  3. Hier kannst du keine Anwenderfehler begehen
  4. Du kannst sie nicht vergessen
  5. Erbrechen, Durchfall, Medikamente, Antibiotika - all das beeinflusst die Kette nicht
  6. Sie hat keine Nebenwirkungen - die Pille z.B. imens viele
  7. Du hast einen natürlichen Zyklus
  8. Du greifst nicht in deinen Hormonhaushalt ein
  9. Du verhütest für 5 Jahre sicher - könntest sie aber jederzeit ziehen lassen
  10. Die Kupferkette ist das derzeit beste Verhütungsmittel am Markt
  11. Es wird vorher mittels US überprüft ob deine Gebärmutter dafür geeignet ist

Zeig deiner Muter doch auch mal das:

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir damals eine Spirale einsetzen lassen. Habe immer schon offen mit meiner Mam über solche Dinge gesprochen, war also relativ einfach dann. Ich würde dir dennoch raten ihr zu sagen, dass dies eben nichts ist, worauf du vergessen kannst, wie es zb bei der pille der fall ist.Des weiteren wirkt es, im Gegensatz zur Pille, auch bei Durchfall oder Einnahme von Antibiotika (meines Wissens nach, bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege :p). Es ist ne Menge Geld die man dafür bezahlt, rechnet man aber auf, kommst du mit der Pille zB auf den gleichen Betrag :) es kann nie verkehrt sein früh genug an verhütung zu denken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
24.04.2016, 16:27

Bei uns ist das leider kein so offenes Thema... Ich glaube das wird sowieso bezahlt :)

0
Kommentar von SJ7IFVQ5
24.04.2016, 16:31

Cool :) hatte auch schon die Pille sie ist richtig froh das ich die nicht mehr nehme... aber irgendwie sind mir Kondome zu unsicher:/

0
Kommentar von SJ7IFVQ5
24.04.2016, 16:51

Ja hm

0

Das ist definitiv kein Tabuthema und sollte auch nicht als solches behandelt werden. Vor allem nicht in der Familie. Ich habe meinen Eltern damals gesagt, dass ich keine Hormone einnehmen will und habe denen von den Nebenwirkungen erzählt. Mein Vater hat sich dann über diese Kette informiert und somit waren meine Eltern einverstanden.
Vorteile der Kupferkette (Argumente dafür):
-keine Hormone
-man muss nicht dran denken
-sehr sicher
-5 Jahre Ruhe
-keine Nebenwirkungen auf die Psyche
-natürlicher Zyklus bleibt erhalten
-Tabletten beeinflussen die Kette nicht
-man kann keinen anwendungsfehler machen

Nachteile (sollten dir auch bekannt sein, damit du Gegenargumente bringen kannst):
-viel Geld aufeinmal (ist aber auf lange Sicht günstiger als die Pille)
-kann die Periode verstärken (holt man halt stärkere binden und obs und außerdem lässt das mit der Zeit nach und reguliert sich)
-kann zu menstruationsbeschwerden führen (meine sind seit der Kette weg :D habe aber nun ein ziehen während ich meinen Eisprung habe)
-sie kann rausfallen (daher muss man sich einen erfahrenen gynefixarzt raussuchen, weil ein korrektes einsetzen das rausfalleb minimiert)
- sie schützt nicht vor geschlechtskrankheiten (tut die Pille auch nicht und nur Kondom ist ziemlich unsicher)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannybunny95
24.04.2016, 17:51

Und solltest du deine Mama zum Frauenarzt ziehen, dann geht direkt zu einem gynefixarzt. "Normale" Frauenärzte haben was gegen die Kette, da sie sie nicht setzen dürfen (brauchen ja ne spezielle Schulung) und somit würden sie einen zahlenden Kunden verlieren, wenn sie dich zu jemand anderes schicken

0
Kommentar von SJ7IFVQ5
24.04.2016, 18:19

Habe schon im Internet geschaut meine FA macht das... aber jetzt frage ich wieso hat sie mir einfach die Pille verschrieben

0
Kommentar von Hannybunny95
24.04.2016, 18:24

Hast du sie den direkt auf die Kupferkette angesprochen?
Nachher ist das auch so ein Fall wie ich den hatte mit meinem alten Arzt. Hauptsache die Schulung machen um sagen zu können, dass man die setzen könne und dann die doch nicht setzen wollen und eine pille andrehen...

0
Kommentar von SJ7IFVQ5
24.04.2016, 18:29

Ne ich wusste gar nicht das es die gibt... ne meine ist eigentlich nicht so...

0

Das müsste meine Tochter gar nicht großartig begründen, da es ihre Sache ist, die für sie beste Verhütungsmethode zu finden.

Ich hätte nur gerne das ok vom Frauenarzt, dass dies eine zuverlässige und für junge Mädchen gute Methode ist. Dann könnte sie diese Kupferkette gerne haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
24.04.2016, 16:34

und wenn sie dich überzeugen müsste :)?

0

Sag deiner Mama das ihr es dann erspart bleibt das du ihr irgendwann beichten musst das du schwanger bist. Da du zum Beispiel vergessen hast zu verhüten. Ich glaub das wünscht sich jedes Elternteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht immer alles so einfach wie es scheint lasse Dich nochmal von einem FA beraten .

Deine Mutter bekommst Du am Besten mit dem Argument "damit Du keine Oma wirst".

Anfangen könntest Du soooo - Mum ?(oder wie Du zu ihr sagst wenn Du was willst) Du willst doch auch nicht, das ich jetzt schon ein Kind bekomme.Ich habe da was gelesen was das verhindern könnte. Schau mal hier.und dann gibst Du ihr die Unterlagen die Du Dir vorher besorgt (am Besten vom FA) 

Meine Güte - fünfzehn Jahre......

Ich würde dich persönlich mit Freude dort hinfahren und am Besten zur Sicherheit gleich zwei Ketten einbauen lassen. Danach hätte ich ständig Angst vor all den kursierenden Lustseuchen .

Viel Glück, dass Du denen nicht anheim fällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung