Frage von paul6800i, 57

Argumente gegen Rassismus?

Ich verzweifle gerade an einer Hausaufgabe den Rassismus ( bsp.Hitler ) zu widerlegen.

Unser Lehrer hatte z.B eine Studie darüber das dunkelhäutige (aus der gleichen Gesellschaft) in einem iq Test generell schlechter abgeschnitten haben..

Außerdem das Beispiel der Rassen bei Hunden. Wie sind denn Hunderassen zu erklären und weshalb gibt es dann keine Menschenrassen...

Ich weiß man sollte sich keine Hausaufgaben Fragen aber weil ich jetzt schon länger im Internet suche und nichts zufriedenstellendes finde, denke ich ist es ok... Danke im voraus ;)

Antwort
von peace1187, 24

1. Diese Studie kenn ich. Das ist aber Rassistischer Müll, da hier keine Sozio Ökonomischen Einflüsse berücksichtigt werden. 

2. Es gibt keine verschiedenen (Homo) Menschenrassen (mehr). Heutzutage lebt nur noch der Homo Sapiens Sapiens auf der Erde. Alle anderen Homo Rassen sind bereits ausgestorben. (Homo Erectus, Homo Habilis, Homo Heidelbergensis usw.)

3. Die Hautfarbe ist einzig und allein von den klimatischen Bedingungen abhängig. In Afrika zb ist eine höhere UV Strahlung als zb in Nordeuropa. Die Hautpigmente haben sich deshalb lediglich angepasst. Durch viele dunkle Hautpigmente besteht ein besserer UV Schutz. Aber das ändert alles nichts daran, dass alle modernen Menschen der Gattung des Homo Sapiens Sapiens angehören.

Antwort
von jederkrimskram, 18

also erstmal hoffe ich das euer Lehrer das nur als anregung meint um euch klar zu machen wie manche leute denken und er euch nicht diese Meinung einreden will!

Du könntest das mit kulturellen Unterschieden erklären (z.B. in Afrika ist nicht Bildung für alle gewährleistet). Eventuell kannst du auch den IQ-test kritisieren, da es eben unterschiedliche Arten von Intelligenz gibt. Außerdem kann es auch zu psychisch mehr Druck kommen, wenn die Testpersonen wissen, dass es darum geht zu beweisen wie "dumm" sie sind (Stichpunkt Stigmatisierung, Rollenerwartungen und Rollenannahme)

Ein Argument das eigentlich immer passt ist auch, dass eine Studie über eine Gruppe von Menschen nichts über das Individuum aussagt. Nur weil es wahrscheinlicher ist hat ja auch nicht jeder Homosexuelle Aids.

Etwas langes Video aber es lohnt sich:

Antwort
von bartman76, 23

Zunächst würde ich diese Studie mal hinterfragen. IdR stellt sie das dar, was der Auftraggeber sich vorstellt.

Weiterhin schau dir mal die reinrassigen Hunde an. Häufig haben sie irgendwelche Leiden, weil sie überzüchtet sind.
Diese Züchtungen gibt es, weil manche Menschen es schön finden.

Grundsätzlich gilt doch: Ein größerer Genpool macht stärker. Oder wo liegt der Grundweswegen Inzucht verboten ist?

Antwort
von noname68, 16

toller lehrer, der solche unqualifizierte "studien" über iq tests aus der finstersten kiste von rassen-diskriminierung seinen schülern "verkauft". ich würde mich als vater beim schulleiter oder bei der schulbehörde beschweren.

genau so schlimm ist es, hunderassen mit menschenrassen vergleichen zu wollen.

die äußerlichen unterschiede bei hunden und menschen sind durch züchtung (hund) und evolution über tausende von jahren (mensch) entstanden. bei menschen haben umwelt. ernährung, klima und viele andere faktoren unterschiedliche typen entstehen lassen. dennoch sind wir alle von einer rasse, nennt sich "homo sapiens".

solange man solche iq-tests nicht mit millionen von menschen aller hautfarben, geschlechter und altersgruppen durchführt, sind die ergebnisse von nicht-repräsentativen tests bullshit

Antwort
von jerkfun, 25

Sie sind nicht schlechter sondern anders.^^Wertungen sind da heute tabu.Ist es wahr,das Euer Lehrer sowas sagt? Ich hoffe ,er kann es belegen.

Es gibt natürlich Rassen bei Tieren und bei Menschen.

Farbige ,oder pigmentierte.^^ im correctness sprech,^^weiße,Mulatten,Indogene,Asiaten.z.B.

Ja,da findest Du nichts.Das hat u.a.damit zu tun,das die Deutsche jüngere Vergangenheit einen Rassenwahn kannte und diesen nicht gerade sehr menschlich auslebte,um es mal sehr diplomatisch zuformulieren.

Beste Grüße

Antwort
von Golikumani, 22

Das Topic hier in dem Forum hatte ich mir vor einiger Zeit mal durchgelesen. Da gabs einen recht guten Beitrag zu dem Thema der das gut erklärt. Ich weiß aber gerade nicht mehr genau wo der im Topic war. Lies einfach mal.

http://www.wahrexakten.at/showthread.php?t=21031&highlight=Rassismus

Kommentar von Golikumani ,

So kannst eine weitere Sichtweise zu dem Thema gewinnen und es ggf. anders aufziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community