Argumente für eine Hauskatze brauche Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erstmal brauchst du zwei Katzen, wenn du Kitten willst oder es reine Hauskatzen sein sollen.

die Katze kann ich auch alleine finanzieren

Wirklich, du kannst monatlich bis zu 100€ und mehr für deine Katzen zahlen? Für gutes Futter bezahlst du für zwei Katzen schon gut und gerne 60€. Und was ist mit Tierarztkosten? So eine OP kann gerne mal in den vierstelligen Bereich gehen.

Bei der Anschaffung eines Haustieres sollten alle Familienmitglieder einverstanden sein.

Aus welchen Gründe sagt deine Mutter denn nein?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckyzocker
07.11.2016, 17:39

Warum glaubst du man MUSS zwei Katzen kaufen?

0

Auf einem Bauernhof kann sie ja dann bestimmt raus. Wenn das finanzielle klar ist jnd ihr platz und zeit habt gibt es ja eigentlich nichts was dagegen spricht.
Wunderbar wäre es natürrlich wenn ihr eine Katze aus dem Tierheim nehmen würdet,da diese oft voll mit freigängern sind,diese aber nicht wirklich gefragt sind und dann leider sehr schwer ein zu Hause finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXEVAXx
31.10.2016, 20:48

Ja da bin ich deiner Meinung mit den Tierheim 

0

Wenn die finanzielle Situation abgeklärt ist, denk aber daran, daß  nicht nur die Kosten zur reinen Versorgung anfallen, Tierarztkosten können enorm hoch sein, solltest du deine Mutter davon überzeugen, daß du Verantwortung übernehmen kannst.

Argumentiere mit Situationen, in denen du das gemacht hast. Und gerade auf einem Bauernhof kannst du ihr das beweisen, indem du zuverlässig Aufgaben übernimmst.

Du solltest natürlich mit deiner Mutter darüber sprechen, welche Gründe für sie gegen die Katze sprechen. 

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da ihr einen Bauernhof habt wäre das eigentlich kein Problem in meinen Augen.
Was du definitiv einrechnen musst sind im Jahr die Impfungen mit ca 60 Euro und die wurmkur en mit je 5 Euro... Futter und streu bekommst du im Monat für knapp 40 Euro.
Abgesehen von der finanziellen Belastung die einen nicht stört, kannst du deine Mutter damit überzeugen das du Verantwortung übernehmen möchtest und du alt genug bist der Herausforderung zu stellen. KATZEN sind sehr saubere Tiere und du möchtest Katzen helfen aus dem Tierheim ein neues zu Hause zu geben bevor sie zu irgendwelchen "idis" kommt...
Der Vorteil an einer Katze ist zudem das sie auch alleine bleiben kann falls ihr mal in Urlaub fahren solltet. Klar muss ihr jemand Futter geben und das Klo säubern😀
Ich würde es klasse finden meine Mutter hatte es mir damals erlaubt und da war ich 12 Jahre. Man lernt Verantwortung zu übernehmen.

Viel Erfolg deine Mutter zu überzeugen😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckyzocker
02.11.2016, 17:17

Was meinst du mit "Streu" und "Klo säubern" wenn ich fragen darf? O.o

0
Kommentar von odinsfrauchen
03.11.2016, 12:08

Wenn man mal im Urlaub ist 😀

0
Kommentar von odinsfrauchen
03.11.2016, 12:09

streu? katzenstreu für die Katze Toilette

0
Kommentar von odinsfrauchen
08.11.2016, 08:04

Richtig meine Eltern haben auch eins obwohl die Katze freigänger ist. Nur wie heute wenn Schnee liegt bleibt der Kater gerne im Haus 😀 die Möglichkeit muss man ihm geben

1

Sag mit ihr kann man kuscheln und du fühlst dich dann nicht so alleine und kannst schon mal lernen Verantwortung zuübernehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckyzocker
02.11.2016, 17:15

wenn sie kuscheln will, gibts kuscheltiere und verantwortung sollte sie mit 16 ja wohl schon haben

0

Kannst dir eine holen, wenn du eine eigene Wohnung hast. Akzeptiere die Entscheidung deiner Mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kaum dass du sie wirklich komplett alleine finanzieren kannst. Allein die Anschaffung mit "Zubehör" kostet einige hundert Euro, dann monatlich Futter und Streu, abgesehen von den Tierarztkosten die immer anfallen können. Und wenn deine Mutter das nicht will musst du das akzeptieren. Für eine Katze ist man bis zu 20 Jahre verantwortlich, das muss man sich sehr gut überlegen und es müssen alle einverstanden sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich ein Tier anschafft, müssen alle damit einverstanden sein! Deine Mutter hat schon ihre Gründe, warum sie keine Katze möchte. Akzeptiere das doch einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich richtig verstanden? Sie soll eine Hauskatze sein?

Und dann redest du von "ist sie bei mir in guten Händen"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXEVAXx
31.10.2016, 19:44

Also ich weis ja nicht was du unter einer Hauskatze verstehst aber ich meine damit das sie tags über Draußen ist und nachts über im Haus ist und ich denke das das besser ist für eine Katze als ein Tierheim

1