Frage von radionrw, 15

Argumente für die Handynutzung in der Cafeteria und der Schule?

Expertenantwort
von Leobeer, Community-Experte für Schule, 7

•Informationen:
     -84% aller 12-13-jährigen haben ein Smartphone (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien), 92% der 14-19-jährigen haben es in der Schule dabei (Branchenverband Bitcom)
     -Laut Art. 56 Abs. 5 BayEUG sind „im Schulgebäude und auf dem Schulgelände Mobilfunktelefone und andere digitale Speichermedien auszuschalten“, allerdings „dürfen sie zu Unterrichtszwecken bzw. nach Erlaubnis der unterrichtenden/Aufsicht führenden Lehrkraft genutzt werden“
•Pro:
     -Schüler könnten produktiver, kreativer und mit mehr Freude arbeiten, da sie sich mit dem Medium auskennen
     -Schnellere Recherche mithilfe von Internet möglich
     -Papier- und platzsparend
     -Erlernen sinnvoller Nutzung
•Kontra:
     -Gefahr des Missbrauchs während der Erlaubnis -> teilweise fehlende Eigenverantwortung
     -Weniger Ernst des Unterrichts -> weniger Anstrengungen
     -Voraussetzung des Besitzes eines Handys aller Schüler <-> Reiche im Vorteil
     -Senkt Konzentrationsfähigkeit/ höheres Suchtpotenzial

VG Leo

Antwort
von Legomann27, 12

Ohne ist es langweilig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community