Frage von groophie, 57

Argumente das sie in ein anderes Zimmer kann?

Ich fahr nächste Woche auf ne Freizeit und da ist so eine, die eigentlich keiner in seinem Zimmer haben will, sorry aber ist so, es gibt halt Geschichte die dieses Jahr mal ein Punkt waren. Wüsstet ihr gute Argumente das sie nicht in unser Zimmer muss?

Antwort
von NameInUse, 23

Jeder faselt von Akzeptanz und Toleranz, aber wenn man dann selbst an der Reihe ist, wird's um diese zwei Wörter ganz schnell ruhig ...

Hat nicht jeder eine zweite Chance verdient?

Meinst Du sie weiß das nicht, dass ihr sie nicht mögt, das wird sie sicherlich schon gespürt haben und ist bestimmt nicht so gern in einem Zimmer mit Leuten, von denen sie weiß, dass sie sie nicht mögen und bei denen sie befürchten muss, dass die ihr dann vielleicht sogar dauernd gemeine Streiche spielen

Antwort
von Dunkerjinn, 32

Schwierig!

Auch wenn das ein bisschen gemein ist, ich denke verstehen kann man dich. Wir alle haben Leute mit denen wir nicht zusammen"wohnen" möchten!

Aber wie soll man da argumentieren?!

Vielleicht sagst Du, dass Du unter Magenproblemen leidest - mit allen Konsequenzen - und deshalb das Zimmer nicht teilen kannst! Hmmm...

Kommentar von turnmami ,

aber mit den anderen kann sie sich das Zimmer dann schon teilen? DAS ist kein Argument!

Kommentar von Dunkerjinn ,

Bin nach dem Text davon ausgegangen, dass es sich evtl. um Zweibettzimmer handelt. Scheint aber wohl eher JuHe o.ä. zu sein.

Habe da auch keine Idee. Vielleicht einfach versuchen das Kind am Rauchen zu hindern!? An die Vernunft, Solidarität, etc. appelieren!

Antwort
von turnmami, 32

Nein, weil in irgendein Zimmer muss sie halt auch!

Kommentar von groophie ,

Ja es gibt genug Mädchenzimmer, vorallem sind wir schon die meisten in einem Zimmer

Kommentar von turnmami ,

Und? Die anderen wollen sie anscheinend auch nicht. Meine Güte, ein paar Tage werdet ihr es schon aushalten. Da wirst du in deinem Leben noch schlimmeres erfahren müssen!

Kommentar von TechnologKing68 ,

Naja, das wäre zumindest ein Argument, allerdings wollen sie die anderen ja auch nicht.

Antwort
von Panazee, 20

Jedes Zimmer hätte das gleiche Argument, wenn es eines gäbe. Soll sie auf dem Flur schlafen?

Überlege dir mal wie es dem Mädchen gehen muss. Stell dir vor du wärst in ihrer Lage.

Kommentar von groophie ,

les meine Antwort der anderen beiden Mädchen

Kommentar von groophie ,

Menschen*

Kommentar von Panazee ,

Aha. Und?

Sagt ihr, dass ihr keine Lust habt, dass sie im Zimmer raucht und gut ist es.

Wenn die Begleitperson dich beschuldigt zu rauchen kannst du ja sagen, dass sie es war und nicht du. Sag ihr aber vorher, dass du es der Begleitperson sagen wirst, wenn du beschuldigt werden solltest.

Insgesamt ist das schon fast mobbing was ihr da betreibt. Ich, ich, ich - wie es dem Mädchen dabei geht ist schei..egal.

Antwort
von xTBBTGirlx, 31

Eher schwieriger, müsstest die anderen wahrscheinlich dafür bezahlen das sie die Zimmer tauschen können^^

Antwort
von Kallero, 32

Stell dir vor du wärst in Ihrer/Seiner lage. Mehr ist nicht zu sagen.

Kommentar von groophie ,

Ja ich will aber nicht als Raucherin beschuldigt werden. Denn sie hat im Zimmer geraucht

Kommentar von Kallero ,

Dann sagt ihr das sie es nicht tun soll und wenn schmeißt sie raus

Kommentar von groophie ,

Ja wir konnten sie letztes mal auch nicht raus schmeißen

Kommentar von Kallero ,

Habt ihr Aufsichtspersonen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten