Frage von Kamilla2000, 43

Arge...Umzug in eine andere Stadt?

hallo liebe Forenmitglieder.

Ich komme seid Tagen nicht mehr zum schlafen. Folgendes Problem Ich bin leider momentan noch in Behandlung da ich unter leichten Depressionen leide.

Habe in meiner Heimatstadt eine Wohnung.

Habe dieses Jahr einen neuen Freund kennen gelernt, von dem ich Auch Schwanger war. Leider haben wir das Kind verloren und es macht mein Krankheitsbild leider schlimmer. Aber das iat zweitrangig.

Ich habe als ich schwanger war den neuen Mietvertrag mit unterschrieben, da ich dachte vom Arbeitsamt weg zu sein und nun einen normalen Lebensweg zu gehen. Was natürlich dumm war.

Trotzdem lebe ich noch in meiner alten Wohnung und möchte sehr gerne zu meinem Freund ziehen der mir auch gut tut, und bin mich nun auch wieder am bewerben für einen neuen Job.

Ich möchte das alles hinter mir lassen und dort auch gemeldet sein, sowie dort richtig Leben und wohnen! Es ist auch eine andere Stadt

Meine Frage: wie mache ich es am besten ohne das mir gross was passiert. Ich weiss ich hätte zuerst dort hin gehen sollen. Leider nun nicht änderbar.

Mein Freund ist leider auch gerade arbeitslos geworden und bekommt ALG 1

Möchte keinen Ärger auch keine Zuschüsse für einen Umzug.

Mit freundlichen grüßen

Antwort
von Kamilla2000, 16

Hallo Gerd,

Tut mir leid für das etwas "verwirrte Geschreibsel" 

Möchte gerne umziehen und brauche keine Zuschüsse für Umzug und Renovierung oder so. 

Mir geht's nur darum ob es Komplikationen oder so geben wird da ich den Vertrag schon mit unterschrieben hatte.

Lg

Antwort
von GerdausBerlin, 13

Wenn du nun noch schreibst, was dein Problem ist, kann man dir dabei auch helfen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten