Frage von giorgiogolf, 77

Arbeitzeitskonto gefälscht, z.b: Beginn 12 Uhr Ende 15 Uhr Pause 120 min oder Beginn 12 Uhr Ende 18 Uhr pause 180 min. Darf meine Chef so viel Pause abziehen?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 49

Darf meine Chef so viel Pause abziehen?

Das dürfte er nur, wenn Du so viel Pause machen würdest.

Dein AG ist eine "ganz linke Bazille". Er möchte das Betriebsrisiko (nicht so viel los) auf die AN abwälzen und das geht nicht.

Das Arbeitszeitgesetz schreibt vor dass Pausen im Voraus feststehen müssen. Außerdem kann ein AN in seiner Pause jederzeit den Arbeitsplatz verlassen und selbstbestimmt seine Freizeit verbringen.

Deine vereinbarten Wochen-/Monatsstunden muss der AG Dir bezahlen, auch wenn es nicht genug Arbeit gab/gibt. Du bist vor Ort und willst arbeiten, kannst das aber nicht. Damit ist der AG nach § 615 BGB in Annahmeverzug. Er muss Dich so bezahlen als hättest Du gearbeitet. Minusstunden können nicht entstehen und es muss auch nicht nachgearbeitet werden.

Was steht eigentlich zu "Pausen" im Arbeitsvertrag? Ist dies geregelt und Du brauchst nicht am Arbeitsplatz zu bleiben, kann der AG diese Pausen abziehen aber auch nicht mehr. Nach seinem Bedarf, im Nachhinein und wie es ihm gefällt, geht auf alle Fälle nicht

Kommentar von giorgiogolf ,

Wie viele andere Arbeitsverträge,  steht ab bis 6 Std 30 min, und ab 9 Std 45 min 

Kommentar von Hexle2 ,

Das sind dann auch die Pausen, die der AG abziehen darf.

Wenn Du anwesend bist aber nicht arbeiten kannst ist das, wie schon gesagt, nicht Dein Problem sondern das Betriebsrisiko Deines Chefs und er hat Dich zu bezahlen.

Antwort
von Zakalwe, 77

Darf meine Chef so viel Pause abziehen?

Wenn du so viel Pause gemacht hast: ja, natürlich. Seltsame Arbeitszeiten hast du.

Kommentar von giorgiogolf ,

Er meint wenn keine Gäste im Restaurant sind und gibt's nicht zu machen, dann muss ich dir stunde abziehen, aber ich kann nichts dafür wenn keine Gäste im Restaurant sind, es ist nicht zulässig oder?  

Kommentar von Zakalwe ,

Nein, wenn du arbeitswillig bist, er dir aber keine Arbeit zuweist, dann ist das sein Problem.

Solche Informationen kann man aber auch gleich dazu schreiben. Aus der ursprünglichen Frage kann diese Situation niemand ablesen.

Kommentar von Nightwing99 ,

nein es ist ja trotzdem bereitschaftszeit die du dem arbeitgeber schenkst das ist sein problem aber arbeitgeber sind A****Löcher die sich darauf verlassen man kenne seine eigenen rechte nicht. Droh ihm arbeitsrechtliche schritte an und leg ihm gleich den passenden paragraphen mit der bereitschaftszeit vor denke das reicht um seinen ton gleich zu ändern

Kommentar von giorgiogolf ,

Danke, ich werde mich zum Arbeitsgericht wenden, weil es ist eine kriminelle Arbeitszeitkonto Betrüger,  ich habe meine Leistung erbracht Tag für Tag mindestens 8 bis 10 Stunden pro Tag, und fast kaum Pause gemacht, trotzdem gab's Tage wo mir bis 4 Stunde Pause abgezogen worden von eine Arbeitszeit zb: 12 -19 Uhr Pause 240 min Ergebnis 2 Std TRAURIG! !!!

Kommentar von Nightstick ,

Mache das - gehe zum Arbeitsgericht, und berichte anschließend hier!

Dann können wir auch anderen guten Rat geben, zumal dieses Problem in letzter Zeit häufiger aufzutreten scheint :)

Antwort
von Deepdiver, 60

Was steht im Vertrag? Den kennen wir nicht. Wenn für eine Arbeitszeit von 3 Std 2 Std Pause sind oder für eine Arbeitszeit von 6 Std schon 3 Std Pause sein sollen, dann ja.

Ohne den Vertrag zu kennen, würde ich es als Trollfrage einstufen.

Kommentar von giorgiogolf ,

Nein, 172 Arbeitsstunden monatlich Arbeitsvertrag. Er meinte das die Pause würde abgezogen weil im Restaurant öfter  keine Gäste waren und ich habe nichts zu tun gehabt,  es ist aber nicht mein schuld, das wegen wurde so viel Pause abgezogen,  aber ist nicht zulässig oder?

Kommentar von Deepdiver ,

Nein. Das ist nicht dein verschulden, das keine Gäste kommen. Du hast einen Arbeitsvertrag, wo auch deine Pausen geregelt sind.

Bsp:

3 Std Arbeitszeit davon 30 Min Pause. Somit eine reine Arbeiotszeit von 2 1/2 Std. Diese muss berechnet werden.

Wenn keine Gäste im Lokal sind, muss der Arbeitgeber die andere Arbeit geben oder du stehst nur "dumm" da rum und bekommst es trotzdem bezahlt.

Antwort
von BellaBoo, 71

Wer hat gefälscht du oder der Chef

Bei 3 Arbeitsstunden und 2 Stunden Pause, bzw 6 Arbeitsstunden und 3 Stunden Pause...was soll das denn für eine Arbeit sein ?

Kommentar von giorgiogolf ,

Meine Arbeitgeber natürlich

Kommentar von BellaBoo ,

Hast du denn soviel Pause gemacht...bei der Arbeitszeit im Vergleich zu rPause wäre ich schon gekündigt

Antwort
von Nightwing99, 70

Du hast bei vier bis sechs stunden (naja bei sechs ne halbe stunde) arbeit nicht mal Anspruch auf pause geschweige denn soviel x)

Antwort
von reginarumbach, 63

natürlich nicht. er darf dir nur soviel pause abziehen wie du machst, nicht mehr.

Antwort
von PinguinPingi007, 67

Nein, nur wenn es dir nachgewiesen werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten