Arbeitszimmer und Studium als Fortbildung wie steuerlich gemeinsam veranlagt absetzbar und in EüR anzugeben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kosten für das Erststudium sin Sonderausgaben und für das Zweitstudium Werbungskosten (Anlage N). Und das Arbeitszimmer: Wird es ausschließlich für das Studium benutzt? Also nur Arbeitsmöbel und kein Fernseher oder so?

Dann wären die Kosten für das Arbeitszimmer wie die Kosten für das Studium zu behandeln.

Und zu Deiner letzten Behauptung: Es gibt meines Wissens keinen Staat auf dieser Erde mit einem Steuersatz von 200 %.

Schon 100 % wäre eine Enteignung und verfassungsmäßig nicht durchsetzbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Controller11
07.02.2016, 16:32

danke für die Antwort. Gib mal bei elster anlage G zu deinem Einkommen 400Eur Gewinn ein und 401eur gewinn ein. Deine Steuererstattung sinkt bei einem Eur Mehrgewinn um 2,11Eur, bei 200Eur mehrgwinn zahlst du 170Eur steuern. Erst ab 1000Eur schrumpft das Ganze dann auf "nur 30%". Indirekt ist das schon eine Enteignung.....

Warum sollte das Studium nicht als Gewerbekosten absetztbar sein. Sie stuidiert nur, damit sie als Dozentin später ergänzende Tätigkeiten als Dozentin machen kann. Mit dem Gewerbe hat man eine andere Steuerhebel oder sehe ich das falsch?

0

Was möchtest Du wissen?