Frage von Liaaromeoo, 101

Arbeitszeugnis Zeugnissprache richtig deuten wie ist mein Zeugnis nun beurteilt worden?

Antwort
von sango2000, 49

http://arbeits-abc.de/formulierungen-im-arbeitszeugnis-und-ihre-bedeutung/

Einfach mal durchgucken.

Antwort
von Kirschkerze, 34

Eine 2 etwa :) Wäre nur getoppt wenn unten "zu unserer vollSTEN" Zufriedenheit stünde

Antwort
von Nightstick, 38

Ein inhaltlich gutes Zwischenzeugnis, leider mit formalen Mängeln.

Die Überschrift darf weder gesperrt geschrieben, noch unterstrichen sein! Dies bedeutet in der "geheimen Zeugnissprache" eigentlich, dass ein potentieller neuer Arbeitgeber besser Abstand von diesem Bewerber nehmen sollte.

Nun kann ich mir bei Durchsicht des Zeugnisses allerdings bei bestem Willen nicht vorstellen, dass das wirklich so gemeint war, weshalb ich darauf tippe, dass der Zeugnisautor dies wohl nicht wusste. Dies würde auch mit der Tatsache zusammenpassen, dass viele unglückliche Worttrennungen vorhanden sind, die das Schriftbild dieses ansonsten guten Zeugnisses zerstören.

Ich würde die vorgenannten Punkte korrigieren lassen, damit man mit diesen Unschönheiten beim späteren endgültigen Zeugnis nichts mehr zu tun hat.

Viel Erfolg!

Gruß @Nightstick 

Antwort
von Samika68, 46

Yep...ein "Gut" ;-)

Antwort
von robi187, 32

man kann viel in eine zeugnis reinscheiben oder aber auch nicht?

ich denke das beste ist eigenlich was mal ein arbeitgeber sagte:

ich habe keine arbeit zu vergeben; aber ich habe viele aufgaben die bestmöglich gelöst werden sollten? dafür bin ich bereit auch sehr gut zu bezahlen.

was sagt das aus?

finde den aufgabe wo du der beste beist? dann ist das zeugnis neben sache. denn du kannst mit worte überzeugen?

Kommentar von Nightstick ,

... bzw. mit Taten (und Leistungen).

Aber insgesamt ein interessanter, vom Grundsatz her absolut richtiger Gedankenansatz - aber leider wird hier in Deutschland immer noch sehr viel Wert auf den Formalismus "Zeugnis" gelegt, und dies wird sich meiner Auffassung nach in den nächsten 20 Jahren auch nicht ändern.

Dies weiter voranzutreiben, kämpfen wir hier seit geraumer Zeit um die richtigen Zeugnisformulierungen...

Kommentar von robi187 ,

das eine schließt das andere nicht aus? aber viele vergessen das man selbstbewust auf einen AG zu gehen kann und ihn einfach fragt was der für ziele hat und ich das oder das sehr gut machen kann?

es kommt auf das mir selbst bewust sein an? und auch darauf dass es zum ag passt.

Kommentar von Nightstick ,

Ja, vollkommen richtig! Selbstbewusstsein und offene Kommunikation sind sehr wichtig - für beide Vertragsparteien.

In unserer Arbeitswelt (und das spiegelt sich in vielen unnötigen Problemstellungen hier in unserer Ratgeber-Community wider) behandeln sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer oftmals wie Gegner - eigentlich sollten sie ein gemeinsames Ziel haben!

Da müssen alle noch viel lernen...

Aber mein Kompliment, @robi187, Du hast es erkannt :))

P.S.: Darf ich fragen, aus welchem Kulturkreis Deine Familie stammt?

Kommentar von robi187 ,

eu

Antwort
von Obkoe21, 43

sehr befriedigend

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten