Arbeitszeugnis verbessern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meines Erachtens entsprichts einem 3er. Auch wenn man sich blöd vorkommt beim Formulieren ob des ganzen Selbstlobs, immer im Superlativ formulieren. Alles was nicht zur "vollsten" Zufriedenheit ausgeführt wurde, war nicht gut genug - das als Grundregel.

Herr X verfügte über eine ausgezeichnete Arbeitsbefähigung und zeigte sich als äußert motivierter und zuverlässiger Mitarbeiter. Seine hervorragenden Fachkenntnisse setzte er jederzeit praktisch um und erledigte seine Aufgaben besonders sorgfältig und genau. Die Arbeitsqualität von Herrn X war konstant zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Da kann man natürlich noch herumfeilen (nur fehlt mir gerade die Zeit dafür)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas41231
31.08.2016, 21:26

Trotzdem Danke für die gute Antwort !

0

Seine Fachkenntnisse setzte er sehr gut in die Praxis um und erledigte seine Aufgaben stets sehr sorgfältig und genau. Die Arbeitsqualität von Herrn X war konstant sehr gut, so dass wir mit den Leistungen von Herrn X vollstens zufrieden waren.
Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei. Wir bedauern sein Ausscheiden.


Jetzt ist es eine Zwei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas41231
31.08.2016, 21:25

Vielen Dank!

0

Du gehst den falschen Weg!

Ohne irgendeine Ahnung der Zeugnissprache solltest Du den Arbeitgeber das verbesserte Arbeitszeugnis schreiben (und dann von einem Personalfachmann überprüfen) lassen - ansonsten wird es zu einem Schuss, der nach hinten losgeht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas41231
01.09.2016, 14:56

Das ist ja alles von der Personalerin meiner ex-Firma forumuliert !

Ich hab nur den oberen Teil mit dem unbefristeten Zeugnis, den Endteil mit : "Herr X verlässt uns auf eigenen Wunsch, um sich schulisch weiterzubilden." und seit neustem jetzt auch die Superlativ Form, so dass es eine 2 ist

0