Frage von vatozz, 65

Arbeitszeugnis richtig gedeutet?

Hallo, ich habe vor einigen Tagen mein Arbeitszeugnis erhalten und habe Probleme bei der Deutung der Note. Ich denke es liegt zwischen 2 und 3. Hoffe mir kann jemand helfen. Auszug aus dem Zeugnis: "... yx war immer sehr motiviert und einsatzbereit. Er erledigte seine Arbeitsaufträge äußerst zügig, sorgfältig und mit hoher Präzision. Seine Arbeitsergebnisse waren in jeder Hinsicht gut. Er wurde von Vorgesetzten und Kollegen als freundlicher und fleißiger Mitarbeiter geschätzt.

...

Wir verlieren in ihm einen guten, langjährigen Mitarbeiter und danken ihm für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 34

Um ein Arbeitszeugnis richtig beurteilen zu können, genügen diese drei Sätze nicht. Oft gibt auch das was nicht im Zeugnis steht Hinweise auf die Beurteilung.

Ich werde daher keine Wertung Deines Zeugnisses abgeben. Es wäre besser, wenn Du den kompletten Text einstellst.

Kommentar von vatozz ,

Dieser Auszug ist der "bewertende" Text. Der Rest sind Formalitäten, wie die Dauer der Beschäftigung, Einsatzort und Erfolgswünsche für die Zukunft.

Kommentar von Hexle2 ,

Wie lange warst Du denn im Betrieb? Wenn das die ganze Beurteilung ist versteht der Zeugnisgeber nichts von Zeugnissen oder er will Dir kein anständiges Zeugnis geben.

Kommentar von Kendall ,

Erfolgswünsche für die Zukunft sind nicht formal, sondern können Teil einer versteckten Bewertung sein.

Antwort
von Samika68, 38
Antwort
von myzyny03, 34

Nein, diese Sätze sind leider nicht 2 bis 3.

Entweder hat der Schreiber des Zeugnisses überhaupt keine Ahnung vom Zeugnisschreiben, oder er bestätigt dir eine schwache Leistung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten