Frage von Andre2709, 51

Arbeitszeit/Urlaub-Azubi?

Meine Frage wäre jetzt ob sowas zulässig ist.

Ich hab...

...Montags Berufsschule
...Dienstag 1 Urlaubstag
...Mittwoch Berufsschule
...Donnerstag Arbeiten [9,0 Std]
...Freitag Arbeiten [9,25]
... Samstag FREI

Nun zu meiner Frage

Normalerweise arbeite ich 3x die Woche das heißt
1x 7,5 Std
2x 8,5 Std

Nur jetzt ist es so ich soll 9,0 anstatt 8,5 und 9,25 Std anstatt 8,5 arbeiten weil ich noch diesen einen Urlaubstag habe aber der wird nicht voll bewertet.

Ich versteh das nicht warum ich plötzlich mehr arbeiten soll nur weil ich meinen Urlaubstag habe.

Vielleicht kann mir jmd weiterhelfen

Antwort
von Allexandra0809, 35

Wenn Du einen Tag Urlaub hast, so muss dieser so berechnet werden, als hättest Du gearbeitet und die anderen Tage arbeitest Du so, wie sonst auch.

Würde Dir Dein Arbeitgeber nur einen halben Tag Urlaub berechnen, dann kann er natürlich verlangen, dass Du an den anderen Tagen länger arbeitest.

Kommentar von Andre2709 ,

Er wurde für 6,25 Std berechnet aber solange geht ein Arbeitstag nicht

Normalerweise 7,5

Kommentar von Allexandra0809 ,

So geht das nicht. Wenn Du üblicherweise 7,5 Stunden arbeitest, so sind auch diese 7,5 Stunden Urlaub anzurechnen. Dein Arbeitgeber kann die Arbeitsstunden nicht täglich ändern, wie es ihm gerade gefällt.

Kommentar von Andre2709 ,

Ok danke für deine Antwort/ Hilfe :)

Antwort
von Ifm001, 14

Wie der Name schon sagt, Sünde es UrlaubsTAGE. Halbe Urlaubstage sind rechtlich nicht vorgesehen.

Zudem arbeitet Du 5 x die Woche. Berufsschule ist Arbeitszeit. Abhängig davon, wie lange Du Schule hast, ist es ggf. ein voller Arbeitstag. Andernfalls müsst Du nach der Schule arbeiten oder an einem anderen Tag etwas mehr arbeiten. Sowas müsste eher über ein Gleitzeitkonto o. ä. gebucht werden. Einen Einfluss auf die Urlaubstage sehe ich da nicht.

Welche Arbeitszeit hast Du denn laut Ausbildungsvertrag? Ggf. mal bei der IHK bzw. Handwerkskammer erkundigen.

Kommentar von Andre2709 ,

7,5 aber da ich Mittwochs nur bis 13:00 hab muss ich an 2 von 3 Tagen eine Std mehr arbeiten also anstatt 7,5->8,5 was ja auch in Ordnung wäre also DO,FR je 8,5 aber nicht 9,0 und 9,25

Kommentar von Ifm001 ,

Das sehe ich eigentlich so wie Du. Das einzige, was ich mir noch vorstellen kann, dass es sich um über den gesetzlichen Anspruch hinausgehenden Urlaub handelt UND dafür im Vertrag eine besondere Regelung angedacht ist.

Oder ist das schon vorher im Laufe des Jahres so verkorkst gerechnet worden, dass sich dann in Summe wieder ein gerades Bild ergibt?

Antwort
von Leisewolke, 21

was steht denn dazu in deinem Arbeitsvertrag?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community