Frage von Paddii96, 23

Arbeitszeit eine Azubis?

Hallo,

ich bin volljährig und Arbeite meistens 9-10 Stunden. Ist das rechtens ? So wie ich es rausgelesen habe darf er das auch mich 10 Stunden am Tag arbeiten zu lassen.

Ist das alles auch so ok vom Gesetzt her? Ich bekomme die Überstunden schon auch gutgeschrieben so ist es nicht.

Antwort
von Allexandra0809, 12

Dein Chef kann Dich durchaus 10 Stunden arbeiten lassen, allerdings sollte das nicht ständig der Fall sein, sondern Ausnahmen bleiben.

Stört es Dich nicht, wenn Du so lange arbeitest, dann mach es einfach, erlaubt ist es. Sollte es Dich aber stören, dann red mit dem Chef und sag ihm, dass Du nicht immer so viel arbeiten möchtest.

Da Du die Stunden wohl alle bezahlt bekommst, ist das doch ein schöner Nebeneffekt. In welcher Branche bist Du denn tätig?

Antwort
von herakles3000, 23

Normal sind 8 Stunden + ca 1stunde Pause und Je nach Beruf Schonmal 10 Eventuel auch bei einem Notfall 12 Stunde aber nicht jeden Tag  Auch sollten die 10 Stunden eine Ausnahme sein.und sind auch nicht täglich erlaubt.Du kanst jederzeit auch die Überstunden verweigern. ohne das man dich Kündiegen kann deswegen wen du außerhalb der Probezeit bist 10 stunde sind eine Ausnahme ansonsten ist das ein Verstoß gegen das Arbeistzeitgesetz.Wen du zb im _Handwerk Arbeist kann das zb schon mal vorkommen  aber als verkäufer sollte das nicht vorkommen Wen du das nicht wilst begründe dasdoch zb einfach damit das du dich so nicht auf die Berufschuhle vorbereiten kannst (hausaufgaben Lehrnen usw) das wird jeder Chef Aktzeptieren.

Antwort
von Vyled, 18

Man sollte am Tag etwa 8 Stunden arbeiten. Dazu die Pause, sprich 9 Stunden mit Pause.

10 Stunden dabei ist am Tag das maximum. Sollte aber in der Regel nicht zu oft vor kommen, sondern nur, wenn es nicht anders geht!
Das heißt, es sollte nicht normal sein, solang zu arbeiten. 
Die frage ist, ob du das vielleicht nicht gern machen solltest, wenn du das eh bezahlt bekommst? Dann ist es doch halb so schlimm?

Kommentar von Paddii96 ,

Ich komme jeden Tag auf ca 10 Stunden ohne Pause gerechnet. Ich bekomme es zwar in Freizeit bin aber im 3.Lehrjahr der Ausbildung

Antwort
von AppleTea, 17

In der Ausbildung sind bis 10 std okay soweit ich weiß. Ich arbeite 12 std schichten.. bin aber nicht mehr in Ausbildung.

Antwort
von Maximilian112, 12

http://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/__3.html

Zu beachten ist, das der Samstag mit zu den Werktagen gehört. Also sind von Mo -Sa 48 Stunden Arbeitszeit gesetzlich vorgesehen.

Antwort
von rehgiiina, 23

Was gibt es denn zu meckern, wenn alle Stunden korrekt bezahlt werden?

Du bist volljährig - also gibt es keine Beschränkungen nach dem Jugendschutzgesetz.

Kommentar von Maximilian112 ,

Aber nach dem Arbeitszeitgesetz.....

Kommentar von jonny2222 ,

Es istschon schauerlich dass man immer das Arbeitsgesetz herzieht aber am Feieraben zu hause bis spät in die Nacht sein eigenes Haus oder das Haus der Geschwister renovieren oder bauten hilft und da soll der Chef nichts sagen denn man kommt dann auch nicht echt leistungsfähig zum Arbeiten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community