Frage von Yihax3 10.03.2010

Arbeitsweise des herzens

Ein Hinweis zur Frage

Liebe/r Yihax3,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Und bitte achte auch darauf eine Frage in Frageform zu stellen.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

  • Antwort von Kocham1990 10.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Rechte und linke Herzhälfte bestehen jeweils aus einer Kammer (Ventrikel) und einem Vorhof (Atrium). Getrennt werden diese Räume durch die Herzscheidewand. Diese wird in die Vorhofscheidewand (Septum interatriale) und die Kammerscheidewand (Septum interventriculare, Ventrikelseptum) unterteilt.

    Das Blut kann in den Herzräumen nur in eine Richtung fließen, da sich zwischen den Vorhöfen und Kammern sowie zwischen den Kammern und den sich anschließenden Gefäßen Herzklappen befinden, die wie Rückschlagventile arbeiten. Alle vier Klappen des Herzens befinden sich ungefähr in einer Ebene, der Ventilebene, und sind gemeinsam an einer Bindegewebsplatte, dem Herzskelett, aufgehängt.

    Arterien transportieren das Blut vom Herzen zu den Organen, Venen von den Organen zum Herzen. Arterien des Körperkreislaufs führen sauerstoffreiches (arterielles) Blut, während Arterien des Lungenkreislaufs sauerstoffarmes (venöses) Blut führen. Umgekehrt ist das Blut in den Venen des Körperkreislaufs sauerstoffarm (venös), das der Lungenvenen sauerstoffreich (arteriell).

  • Antwort von anjanni 10.03.2010

    Schau mal in ein Biologiebuch... Schon der dtv-Atlas wird ausreichend Infos liefern.

  • Antwort von goldhamster2010 10.03.2010

    Hoecker sie sind raus !

    Arbeitsweise ? Herz isn Holmuskel. Zieht sich zusammen, Vorkammern, Vorhof etc... Blutdruck Systolisch, Herz entspannt sich, vorkammern vorhof fluten... diastolischer Blutdruck. So genug Begriffe für Google

  • Antwort von Kocham1990 10.03.2010

    schalt dich nicht ab lern denken und handeln.

    www.wikipedia.de lese es doch selbst nach

  • Antwort von Socat5 10.03.2010

    Dann bräuchten wir erst mal ne Frage.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!