Frage von yxfabi95xy, 99

Arbeitsweg von täglich 5 Stunden akzeptabel?

Guten Tag, Ich habe meinen eigentlich Ausbildungsort in der Stadt nebenan. Nun zum Start der Ausbildung, soll ich 3 Monate lang in eine Sadt fahren, die 2 1/2 Stunden Zugfahrt entfernt ist. Kann man da etwas machen? Ich habe ja noch 3 Monate probezeit. soll ich da wirklich nachfragen, ob eine unterkunft möglich ist oder etwas anderes

Antwort
von Busverpasser, 30

Da sind die Kosten für das Zugticket sicher genau so teuer, wie ein Zimmer zu mieten.

Ruf doch mal Pensionen dort an und feilsche etwas mit dem Preis. Gerade wenn es in der Nebensaison ist, sind viele Froh wenn sie eines ihrer Zimmer für 3 Monate vermietet bekommen! ;-)


Antwort
von herakles3000, 25

5 Nein 2 sind vom gesetzgeber als zumutbar noch eingestuft.! jeweils 2 stunden .

Es gibtz öfters auch die Möglichkeit der unterbringung zb in eine Lehrlingsheim zb für diesen Zeitraum.wo du dahin mußt..

Antwort
von xReni, 53

Hallo.
Also es sollte kein Problem sein, mal bei der zuständigen Stelle nachzufragen, ob es Übernachtungsmöglichkeiten gibt, da solltest du keine Angst haben.

Wenn nicht, dann überleg dir ob es dir für die 3 Monate wert ist. Mein Freund fuhr damals auch insgesamt 5 Stunden in die Schule 4 Jahre lang, weil es sein Traumjob war/ist.

Also es liegt ganz bei dir.

Antwort
von Hope20, 20

Hallo,

ich hatte damals ein ähnliches Problem. Rede mal mit dem Ausbilder, der hat sicherlich eine Idee. Bei mir war es dann so, dass die Mehrfahrzeit = Arbeitszeit war, damit konnte ich super leben. Bedeutet ich habe sonst 30 Minuten gebraucht zur HV 2 Stunden, so musste ich nur 5 statt 8 Stunden arbeiten. Ich glaube auch das dieses Vorgehen üblich / gesetzlich ist. Fahrtkosten müssen im übrigen auch erstattet werden.

Aber win gesagt nur sprechenden Menschen kann man helfen. 

Antwort
von Dave0000, 46

War die der Aufwand in der Ausbildung nicht vorher bewusst?
Steht im Vertrag nicht etwas drin über den Ort der Ausbildung?

Kommentar von yxfabi95xy ,

Mein Ausbildungsort ist in der Stadt nebenan. Die zeit in Darmstadt wurde niergends vermekrt. Es wurde uns nur gesagt, das dort die Ausbildungswerkstadt ist ( vor 1 Woche) und wir 3 Monate da hin müsssen

Kommentar von Dave0000 ,

Es könnte in deinem Vertrag aber ein Satz drin stehen der dem Arbeitgeber erlaubt dich auch woanders einzusetzen

Kommentar von yxfabi95xy ,

ok, habe ihn gerde mal geholt, es steht dort : Die Ausbildung findet vorbehaltich der Regelungen nach D in ...... , Darmstadt, ....

Ich finde es ja nicht Schlimm, das ich da hin muss. Geht mir um die täglichen 5 Stunden weg.

Kommentar von Dave0000 ,

Rede mit dem Chef und deinen Eltern
Vielleicht gibt es eine gute Lösung

Kommentar von herzilein35 ,

In Darmstadt gint es einr Jugendherberge. Ich musste auch lange bei Schulungen fahren hin umd zurück jeweils 3 Stunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community