Frage von MiiieP, 50

Arbeitsvertrag und trotzdem weitere Bewerbungsgespräche?

Hallo liebe Community.

Bei mir sieht das so aus, dass ich nächstes Jahr mein Abitur habe und mich jetzt schon für ein duales Studium beworben habe. Ich hatte damals keine Favoriten und habe mich einfach mal bei jeder Firma in meinem Umkreis beworben. Ich habe auch eine Zusage von einer Firma erhalten und unterschreibe den Vertrag morgen. Nun habe ich aber noch weitere Vorstellungstermine und sogar ein Praktikum für einen Tag. Nun überlege ich, ob ich die Termine trotzdem wahrnehmen soll oder nicht. Und zwar liegen die Termine immer während der Schulzeit weswegen ich vier Tage verpassen würde. Mir ist das ehrlichgesagt nicht so lieb gleich schon Tage zu verpassen, weil das eben mein letztes Jahr ist. Aber andererseits meint mein Freund zu mir, dass selbst wenn ich jetzt nicht zu diesen Firmen will, wäre es besser zu erscheinen, da ich ja mal in Zukunft meine Meinung ändern könnte. Aber achten die da auf sowas? Er meinte es könnte besser sein, wenn sie mich dann schon mal gesehen haben. Aber ich denke nicht, dass sie sich nach Jahren noch an mich erinnern könnten, oder irre ich mich da? Ich habe mir auch überlegt trotzdem hin zu gehen und mal zu schauen ob sie mich auch haben wollen und dann hätte ich mit meinem vorhandenen Vertrag vergleichen können und mich für das bessere entscheiden können. Aber das würde sich ja je nach dem auch erledigen wenn ich komplett zufrieden mit meinem Vertrag bin. Das würde ich aber erst morgen sehen.

Was würdet ihr mir Raten?

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 21

Aber ich denke nicht, dass sie sich nach Jahren noch an mich erinnern könnten, oder irre ich mich da?

Nein, du irrst nicht. Außerdem wechseln die zuständigen Mitarbeiter regelmäßig und aus der Datenbank müssen deine Bewerberdaten nach einiger Zeit gelöscht werden

Ich habe mir auch überlegt trotzdem hin zu gehen und mal zu schauen ob sie mich auch haben wollen und dann hätte ich mit meinem vorhandenen Vertrag vergleichen können und mich für das bessere entscheiden können. 

Du kannst ja auch einen Kompromiss machen, dass du erst mal statt vier nur zwei Tage fehlst und Termine an zwei Tagen wahrnimmst.

Antwort
von sozialtusi, 20

Hingehen, Marktwert checken, solche Situationen weiterhin üben und mitnehmen. Vielleicht ergibt sich ja noch was geileres. Und wenn nicht, trainiert es.

Antwort
von kreuzwortkoenig, 23

Hallo,

ich denke, es könnte nicht schaden, dir die anderen Firmen auch einmal anzusehen und zu vergleichen. Auch wenn du morgen den Vertrag unterschreibst würde es bestimmt noch Möglichkeiten geben, ihn zu lösen, wenn du noch etwas besseres findest. Solltest du natürlich auch mit der Schule absprechen, wenn du dann einige Tage fehlen musst, aber das lässt sich ja bestimmt nachholen. 

Ob sich die Firmen nachher daran erinnern, wie dein Freund meint, bezweifle ich auch, also daran würde ich es nicht festmachen. 

Aber ganz generell solltest du es einfach mal versuchen, denn: Versuch macht klug! ;) Und da du ja schon einen Vertrag sicher hast, kannst du locker in die anderen Bewerbungsgespräche reingehen und diese auch als "Übung" für dich, für spätere Bewerbungen in deinem Berufsleben, nutzen.

Viel Erfolg!

Kommentar von Lumpazi77 ,

Das ist jenseits von Gut und Böse, einen Vertrag zu unterschreiben und dann evtl. eine andere Stelle anzunehmen.

Fair wäre es, die Vertragsunterzeichnung zu verschieben !

Antwort
von Jessii1606, 23

Ich würde dir raten, weitere Termine anzunehmen und wenn du noch irgendwo einen Vertrag bekommst, diesen zu vergleichen. Natürlich kannst du in Praktika usw. auch vergleichen, wo es dir besser gefällt und du dich wohler fühlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community