Frage von Jantano2014, 38

Arbeitsvertrag unbefristet aber nicht schwarz auf weiss?

Hallo Leute

Es ist so das ich nun einen Unbefristeten Arbeitsvertrag habe Nachdem drei mal verlängert wurde ist Automatisch Unbefristet

Nun würde ich das aber gerne schwarz auf weiss haben

Und mein Arbeitgeber stellt sich quer warum auch immer

Er meint das wäre so eindeutig genug und er müsse mir nicht extra ein unbefristeten AV machen

Ich bin aber der Meinung das ist mein gutes Recht Kann ja sein das ich es irgendwann mal vorlegen muss für irgendwas

Was könnte ich machen damit ich eins bekomme

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von RudiRatlos67, 15

Damit das die letzte Befristung abgelaufen ist und du sicher eine Gehaltsabrechnung vorlegen kannst in der der Betriebseintritt angegeben ist, ist jeden dem Du dich irgendwann mal erklären musst, gleichzeitig klar, das dein Arbeitsverhältnis mittlerweile unbefristet ist. Das ist vollkommen gleichwertig wie ein neuer Arbeitsvertrag.
Darüber hinaus ist die Angabe ob Du in einem befristeten Arbeitsverhältnis stehst oder nicht auch immer gleichbedeutend mit der Offenlegung der letzten Gehaltsabrechnung

Antwort
von DarthMario72, 27

Nirgends ist vorgeschrieben, dass Arbeitsverträge der Schriftform bedürfen. Da du arbeitest und Geld dafür bekommst, hast du automatisch dann einen unbefristeten Vertrag, wenn nichts schriftlich fixiert ist. Denn Befristungen können nur schriftlich vereinbart werden.

Kommentar von Jantano2014 ,

Ja ich habe doch 3 befristete AV
Wieso nicht auch einen UN.AV 

Damals hab ich das auch bekommen als ich noch in einem anderen Unternehmen war

Kommentar von DarthMario72 ,

§ 14 Abs. 4 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) sagt dazu: "Die Befristung eines Arbeitsvertrages bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform."

Wieso nicht auch einen UN.AV

Für unbefristete Arbeitsverträge ist Schriftform nirgends zwingend vorgeschrieben.

Kommentar von Familiengerd ,

Zu einem schriftlichen Arbeitsvertrag ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet.

Ohne schriftlichen Arbeitsvertrag bist Du auf jeden Fall in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, für das dann die sonstigen Vereinbarungen aus dem Arbeitsvertrag für das befristete Arbeitsverhältnis weiterhin gelten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten