Arbeitsvertrag mündlich aufheben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hast du denn in dem Job keine Probezeit? Da kann man ja generell immer von einem Tag auf den anderen kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hotcore
13.05.2016, 14:33

habe ich auch gedacht - - in der probezeit kannst du am ersten tag kündigen aber du hast.14 tage kündigungsfrist - ist gesetzlich  - umgekehrt aber auch - wenn die dich kündigen müssen sie dich 14 tage weiter beschäftigen / bezahlen - dh das ich ab dienstag um 8 da erscheinen muss  - wenn ich das verhindere  nicht komme ... usw muss ich blechen  - wenn man zufällig krank wird dann nicht - meine frage war aber die  - ob die mündliche absage reicht und mein sohn es als zeuge gehört hat

0
Kommentar von Familiengerd
13.05.2016, 17:55

@ deMuerta:

Da kann man ja generell immer von einem Tag auf den anderen kündigen.

Das ist völlig falsch!

Ordentlich fristlos kündigen (als "normale" Form der Kündigung) können beide Seiten nur während der Probezeit eines Ausbildungsverhältnisses!

Im Arbeitsverhältnis ist selbstverständlich auch die gesetzliche (14 Tage) oder vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist einzuhalten. Arbeitsvertraglich können längere, tarifvertraglich auch kürzere Fristen vereinbart werden.

Davon unberührt bleibt die Möglichkeit zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund, der die Fortsetzugn des Arbeitsverhältnisses selbst für die Dauer einer sonst einzuhaltenden Kündigungsfrist unzumutbar macht!

0

Was möchtest Du wissen?