Frage von Erhardos, 42

Arbeitsvertrag, liege ich richtig?

Moin.

Im Vertrag steht.

Bei Krankheit oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, die eine Ausübung der Arbeitsleistung verhindern, unverzüglich, spätestens bis zu einer Stunde nach Arbeitsbeginn seinem Vorgesetzten oder der Personalabteilung hiervon sowie die Gründe und die voraussichtliche Dauer der Arbeitsverhinderung Mitteilung zu machen. Bei Krankheit hat der Mitarbeiter spätestens am dritten Kalendertag der Erkrankung ein ärztliches Attest vorzulegen, aus dem sich die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer ergeben muss.

Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als in der Bescheinigung angegeben, so ist der Mitarbeiter verpflichtet, dies wiederum in der vorgenannten Form unverzüglich mitzuteilen und spätestens innerhalb von 3 Kalendertagen eine neue ärztliche Bescheinigung einzureichen.

Folgendes Beispiel:

Ich habe Dienst und rufe 4 Std vor Beginn an und gebe bekannt das ich nicht zur Arbeit kommen kann weil ich Krank bin (Genaue Angaben tun ja nicht not hier).

Ich gehe nicht zum Arzt, weil laut Vertrag es sich so erliest, dass ich erst nach 3 Tagen Krank sein zum Arzt gehen muss und DANN ein Artest vorlegen muss bei der Arbeit.

Habe ich das so richtig Verstanden oder liege ich hier falsch.

Ich kann dann ja am nächsten Tag bei der Arbeit wieder anrufen und sagen das es mir wieder besser geht und ich wieder zum Dienst erscheinen kann. Danach arbeite ich weiter wie gewohnt.

Kann mir jemand bitte erleutern ob ich richtig oder falsch liege. Vielen Dank fürs lesen und..

Beste Grüße

Antwort
von vierfarbeimer, 24

Im Prinzip verstehe ich das auch so (und in meinem Betrieb wird das auch so gehandhabt).

Du solltest aber dennoch Rücksprache mit dem Arbeitgeber halten, ob ein ärztliches Attest für die ersten zwei Tage entbehrlich ist. Nicht alle Arbeitgeber sind da so tolerant, sondern erwarten auch für einen oder zwei Tage ein ärztliches Attest.

Antwort
von maggylein, 11

Da steht das die Krankmeldung bis zum 3. Tag vorliegen muss aber nicht das eine Krankmeldung erst ab 3. Tag erstellt werden muss... heisst krankschreibung ab 1. Tag aber muss am 3. Tag vorliegen so verstehe ich das. Bei uns wurde zusätzlich vereinbart das man einen Tag "Karenztag" nehmen kann was allerdings auch nur 2 mal im Jahr ohne Arzt akzeptiert wird sonst ist der Arztbesuch Pflicht

Antwort
von yuyu07, 25

Hallo!

In meinem Vertrag steht das Gleiche. Bei uns ist es tatsächlich ausreichend erst am 3. Tag eine Krankmeldung abzugeben, für die ersten beiden Tage brauchen wir demnach keine.

Wenn ich dann nächsten Tag wieder fit bin gehe ich einfach wieder hin (hier ist das ja meistens Intern geregelt wie dies gehandhabt wird).

Antwort
von 123Paluna, 23

Nein, Du musst eine Krankschreibung einreichen. Es ist nur ausreichend diese am Dritten Tag einzureichen und nicht am Ersten Tag der Krankheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten