Arbeitsvertrag als model?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine "Agentur" wo Geld verlangt für Anmeldung, Kaution, Fotos ist keine Agentur sondern sind Abzocker. Die vermitteln keine Jobs und du hörst nie wieder was von ihnen.

Normal ist das hier: Einen Arbeitsvertrag bekommst du auch von einer richtigen Agentur nicht, denn als Model bist du nicht bei der Agentur angestellt sondern selbständig. Die Agentur ist nur Vermittler von Jobs.

Zwischen dir und der Agentur gibt es "Bedingungen", die man vorher bekommt und mit Unterschrift anerkennen muss. Bei mir hat damals meine Mama unterschreieben weil ich erst 15 war.

In den Bedingungen steht z. B. drin, was die Agentur für eine Provision bekommt fürs Vermitteln. Bei meiner sind das 15 % also ich bekomme von dem Job 85 %. Bei den ersten Jobs war die Provision höher (50 %), dafür hat aber die Agentur auch erst in mich investiert, also z. B. für Shooting für Bilder um mich zu vermitteln. Aber bezahlt hab ich nie was. Bei einer richtigen Agentur musst du nie was bezahlen.

Der Kunde zahlt an die Agentur und die Agentur zieht die Provision ab und überweist den Rest an mich. Das ist normal.

Falls das wichtig ist: Ich bin kein Profi-Model sondern nur nebenbei neben der Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dachtest du wirklich, du bekommst ein monatliches Gehalt von denen? Falls du gebuchst wirst, vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


@ xxinaxx123

Ich glaube du bist da eine falsche Agentur geraten.

Eine seriöse wird niemals eine Kaution verlangen (für was?), genausowenig
wie Geld für ein Fotoshooting im voraus von dir kassieren. Das ist
Abzocke.

Unterschreibe niemals einen Vertrag ohne den von einem Anwalt durchlesen zu lassen, ob da nicht versteckte Kosten enthalten sind, die man als Laie nicht erkennt.

Was hast du vereinbart was deine Fotos betrifft? Hast du deine Rechte mit deiner Unterschrift an den Fotografen abgetreten? Der kann dann mit deinen
Fotos machen was er will.

Einen Arbeitsvertrag? Einen Arbeitsvertrag bekommt man, wenn man eine regelmässige Arbeit hat.

Eine Agentur kann dir gar keine Aufträge versprechen, weil sie vorher
gar nicht weis, wer dich bucht und wann du gebucht wirst aus deren Kartei.

Auch solltest du niemals eine Kopie deines Personalausweises sowie deine Konto-Daten hinterlassen oder mit Kreditkarte bezahlen.

Meine Links die ich dir geben wollte, werden nicht angenommen:

Suche bitte mal danach

Wie erkenne ich seriöse Modelagenturen  und danach

Vorsicht Abzocke von unseriösen Modellagenturen

https://www.antispam-ev.de/wiki/Abzocke\_bei\_Casting-Modelagenturen









Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxinaxx123
14.09.2016, 21:35

ich war damals noch 16 Jahre alt und es gab auch keine Papiere etc. die Unterschrift ob ich modeln dürfte mussten dann meine Eltern geben solange ich nicht volljährig bin. das Geld für die Fotos habe ich allerdings im voraus schon bezahlt. und als meine Eltern dann keine Erlaubnis gaben bekam ich auch kein Geld zurück

0

Reingefallen.  Lass dir das Geld wiedergeben..... oder verbuche es als Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du die Agentur mal geggogelt ob evtl schon jemand anderesErfahrungen mit hat?

Und  die preise wären interessant, wie realistisch sie sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sWeEtAnKa98
17.09.2016, 18:15

Preise gibt es bei ner Agentur nicht, nur Provisionen. Sie haben Bedingungen wo drin steht wie hoch die sind. Z. B. wenn es 15 % sind dann bekommt das Model 85 % von dem was der Kunde zahlt. Das ist unterschiedlich. Ein Job wo teurer also mehr Stunden (und vllt auch mehr "Haut") ist bringt mehr, Autoreifenwwerbung weniger. Ob realistisch muss das Model selbst entscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?