Frage von Schuetzy, 43

Arbeitsvertrag - pauschllohn & keine Arbeitszeit angegeben?

Hallo, Ich arbeite Vollzeit als Veranstaltungstechniker und habe heute endlich mal Lech langen hin und her meinen Vertrag bekommen. Jetzt hat allerdings mein Chef folgendes da eingetragen.

Unter arbeitsvergütung steht: Bruttovergütung von xxxx€ / pauschal.

(Ist ja soweit nicht tragisch) aber

Unter Arbeitszeit steht:

Die Arbeitszeit in der Woche beträgt - pauschal nach einsatztagen.

Kann er das so einfach pauschalieren? Vorallem weil er mich auch täglich ins Lager holt und ich dort fast immer 8h rum mach.

Danke schonmal für die Antworten.

Antwort
von brromed, 8

Ein ziemlich klarer Fall von unklaren Vertragsbedingungen und somit nichtig, da diese für den AN eine "unangemessene Benachteiligung" i. S. v. § 307 Abs.1 Satz 1 BGB darstellen.

vgl. hierzu auch u.a. 
BAG vom 19.06.2012 - 9 AZR 736/10;  vom 15.05.2013 - 10 AZR 325/12;  vom 24.10.2007 - 10 AZR 825/06; usw. ...

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeitsrecht, 10

Schau hier rein:https://www.verdi.de/service/fragen-antworten/++co++33e28c7c-a26b-11e0-77cf-0009...

Antwort
von meini77, 29

ja, das kann er einfach so pauschalieren. Allerdings darf er Dich nicht länger beschäftigen, als gesetzlich zulässig. Stichwort: Arbeitszeitgesetz.

Kommentar von Schuetzy ,

Wie darf ich das verstehen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten