Frage von Schelltronik, 56

Arbeitsvertrag - beim Gehalt pokern?

Hallo.

Ich befinde mich am Ende meiner Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Printmedien und lerne am 29.06.2016 aus.

Mir liegt ein überarbeiteter Arbeitsvertrag vor mit einem Bruttogehalt von 1500 € + 40 € Tankgutschein/motl. Zurvor 1474 €. Arbeitsort Thüringen Region Landkreis Greiz.

Mein Aufgabengebiet umfasst die Gestaltung, Produktion, Beschriftungen und Webdesign, welche mir alleinstehend im vollen Umfang übertragen sowie selbstständig von mir akquiriert, angenommen und bearbeitet werden. Deshalb war meine Gehaltsvorstellung 1889 € .. Ein entgegenkommen meinerseits uns bei der Hälfte zu treffen lehnte er ab, da meine Ausbilderin selbst nur etwas über 1500 verdient. Sie aber nur die Gestaltung übernimmt und die Azubis betreut.

Leider habe ich momentan keine Alternative Agentur gefunden die meinen Wunsch Arbeitsumfang anbietet.

Nun meine Frage! Sollte ich pokern und einen Stundenlohn von mindest 9,50€ verlangen? Sollte es am Ende zu keiner Einigung kommen, stehe ich mit leeren Händen da und bin auf das Arbeitsamt angewiesen (Zwangsumzug u.s.w.)

Was ratet Ihr mir?

Antwort
von Hexle2, 31

Wenn der AG Dir nicht entgegenkommt und sich weigert mehr zu bezahlen bleibt Dir momentan wahrscheinlich nichts anderes übrig als anzunehmen.

Du solltest Dich aber umgehend auf die Suche nach einem anderen AG machen. Wenn Du Dich aus einer ungekündigten Stellung heraus bewirbst, hast Du auf alle Fälle keinen Druck, das erste Angebot (wenn es nicht gerade besser ist) anzunehmen.

Ich rate Dir das weil Du momentan anscheinend keine Alternative hast. Das "Angebot" selbst, halte ich auch für niedrig aber da nützt Dein AG wohl die Situation aus.

Antwort
von wilees, 19

Deine Bedenken im Hinblick auf den Standort - allgemein geringe Einkommen solltest Du im Blick behalten. Sammle erst einmal berufliche Erfahrungen, dann kannst Du später woanders ein höheres Gehalt fordern. Vielleicht gibt es ja über Vermögenswirksame Leistungen noch die Möglichkeit einen kleinen "Bonbon" obendrauf zu bekommen.

Vermögenswirksame Leistung: Sparen mit Geld vom Chef | STERN.de

www.stern.de/.../vermoegenswirksame-leistung--sparen-mit-geld-vom-chef-3470088....

Vermögenswirksame Leistungen erklärt durch Dr. Klein

www.drklein.de › Baufinanzierung › Darlehensformen & Konditionen › Bausparen
Kommentar von Schelltronik ,

Berufserfahrung habe ich in meiner dreijährigen Ausbildung genügend gesammelt. Ich habe mit dem Umfang einer Fachkraft gearbeitet. 

Kunden akquiriert, und angenommen. Angebote erstellt. Aufträge bearbeit und fertiggestellt. Ich bin der einzige in der Firma das Webdesign macht und hier offene Aufträge hat. 

Kommentar von wilees ,

Du hast die Möglichkeit während Deiner Ausbildung gehabt viele Dinge eigenständig zu bewältigen. Jedoch wird erfahrungsgemäß der nächste Arbeitgeber eher die Zeit nach der Ausbildung als Berufserfahrung werten. Bedauerlicherweise ist nicht alles im Leben fair. Also wirst Du als "Anfänger" meistens ein geringeres Gehalt zu erwarten haben.

Antwort
von Acuaria, 15

Das klingt nach recht wenig Gehalt für einen ausgelernten Lehrling. Wenn du wissen willst, was du ungefähr verlangen kannst, dann geh mal aufhttps://www.skjlls.com// und füll da das Profil aus. Am Ende kommt ein Gehatsvergleich mit Personen, die die selben Fähigkeiten wie du haben. Ich würde das miese Angebot annehmen und weitersuchen. Zur Not musst halt deinen Suchradius erweitern und einen Umzug eventuell in Kauf nehmen.

Antwort
von kohoki666, 32

Gibt es für die Jobbeschreibung einen Tarifvertrag oder Kollektivvertrag ? Das würde ich mal nachlesen, wenn du da mit dem Gehalt drunter bist, würde ich das anmerken. Das geht dann nämlich rechtlich nicht. 

Ansonsten würd ich in den sauren Apfel beissen und gleich anfangen einen besseren Job zu suchen. 

Kommentar von Schelltronik ,

Es besteht kein Tarifvertrag. Kleine Werbeagentur mit einem Facharbeiter, momentan noch drei Azubis und eine Halbtagskraft. 

Kommentar von kohoki666 ,

Dann reinbeissen. Vertrag annehmen und gleich was neues suchen. 

Antwort
von grubenschmalz, 9

Arg wenig Gehalt, ist aber in thüringen häufig Gehalt. Würde gucken, dass du bundesweit suchst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community