Frage von BADT2014, 25

Arbeitsverhältnis (Urlaub) Arbeitsrecht?

Jetzt probiere ich es noch einmal:

Hallo undzwar zu meiner Frage ich habe im Jahre 2014 einen Betriebskredit in Höhe von 1700€ bekommen.
Dann kam ich auf die Idee meinen Chef zu fragen ob wir das mit meinem Urlaub verrechnen könnten und er stimmte ein.
So und jetzt habe ich zum 30.9.2015 mein Arbeitsverhältnis gekündigt.
Und jetzt droht er mir das er den Betriebskredit ordentlich abrechnen möchte.
Was kann ich jetzt tun?
Ist mein Urlaub vom letzten Jahr trotzdem weg oder hab ich noch Anspruch darauf weil man ja normalerweise den Urlaub vom letzten Jahr bis spätestens zum 31.3. im neuen Jahr nehmen muss.
Ich bitte um hilfreiche Antworten.
Danke

Antwort
von angy2001, 25

Gibt es etwas Schriftliches dazu? Mit wieviel Urlaub hast du das "abgegolten" im Verhältnis zu deinem Monatseinkommen?

Kommentar von BADT2014 ,

Leider gibt es nichts schriftliches dazu aber man kann ja nachvollziehen wielange ich die Raten gezahlt habe anhand meiner lohnabrechnungen da würde es vermerkt.

Kommentar von angy2001 ,

Dann ist doch alles klar - vielleicht will er dir nur Druck machen, weil du jetzt aufhören willst.

Kommentar von BADT2014 ,

Nein sorry es gibt nur ein Schriftstück undzwar das ich das Geld bekommen habe ansonsten gibt es nichts.

Kommentar von angy2001 ,

Rede mit ihm, erinner ihm an eure Absprache und du kannst ja (laut Urlaubsanträgen) nachweisen, dass du eben keinen Urlaub genommen hast, sonder deinen Kredit abgearbeitet hast. Allerdings muss ich dir auch sagen, dass solche Vereinbarungen gegen das Bundesurlaubsgesetz verstoßen. Das sollte auch dein Chef nicht an die große Glocke hängen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten