Frage von Meeeep, 20

Arbeitsunfall? Rechtslage?

Mein Freund (2.Lehrjahr) hatte im Frühsommer einen Arbeitsunfall und seit dem hat er schmerzen im Knie und ist stark eingeschränkt. Ihm wurde bis jetzt nicht genau gesagt was mit seinem Knie los ist und er wurde im Krankenhaus und einer Spezialklinik verpfuscht. Laut Arbeitgeber muss er alle Stunden die er beim Arzt war nach arbeiten. Stimmt das und an wen kann er sich wenden? Was kann er als nächstes tun? Wie ist die Rechtslage? Ps : der Arbeitsunfall ist im 1.Lehrjahr passiert.

Antwort
von Lokicorax, 20

Hoi.

Die Rechtslage? 

Arbeitsunfall: Was heisst den "Knie verpfuscht?" Knieverletzungen können komplex und langwierig sein. Wenn er Probleme mit der Glaubwürdigkeit der Ärzte hat, soll er sich einen suchen, dem er vertraut. Dann fordert er Kopien alle Arzt- und Befundberichte bei der Berufsgenossenschaft an und bespricht das mit diesem Arzt.

Arbeitsrecht: Tatsächlich muss man für Arztbesuche seine freie Zeit opfern. Erst einmal sollten die Arzttermine ausserhalb der Arbeitszeit liegen, zur Not muss man entweder durch Überstunden oder Urlaub die Zeit reinholen. Wenn er Hilfe braucht, sollte er sich an den Betriebsrat oder die Gewerkschaft wenden. Manche Innungen oder Handwerkskammer bieten da auch Beratungen an.

Ciao Loki 

Kommentar von Meeeep ,

im Krankenhaus wurde sein Knie anfangs nicht beachtet ob wohl er mehrmals gesagt hat das er starke schmerzen hat. dann hat sich raus Gestellt das es angebrochen war(er hat keine Schiene bekommen). nach dem es nach langer zeit nicht besser wurde obwohl laut Arzt alles wieder in Ordnung wäre ist er ins nächsten Krankenhaus. da hat sich herausgestellt das seine Bänder über dehnt sind. es wurde aber nichts weiter gemacht als ihm das zu sagen und ihn wieder nach Hause zu schicken. in eine Spezialklinik wurde im Physiotherapie verschrieben. es wurde aber schlimmer also ist er zur nächsten Spezialklinik gegangen. der Arzt hat ihm gesagt er soll die Therapie sofort abbrechen weil er sein Knie schonen muss (ich hoffe man kann als verstehen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten