Frage von Lumpi2008, 317

Darf ich nach einem Arbeitsunfall mit einer Krankschreibung in den Urlaub fliegen?

Hallo. Ich hatte vor zwei Tagen einen Arbeitsunfall. Knöchel verstaucht und Bänder überdehnt. Am Dienstag möchte ich in den lang geplanten Urlaub fliegen. (Strandurlaub) Darf ich mit Krankschreibung fliegen? Oder lasse ich mich bis Montag krank schreiben, nehme dann Urlaub und falls es nach dem Urlaub nicht gut ist, wieder krank schreiben lassen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ProfFarnsworth, 243

Grundsätzlich ist eine "Krankschreibung" kein Grund um nicht in den Urlaub zu fahren, allerdings sollte dies nicht ohne Absprache mit der zuständigen Berufsgenossenschaft und dem Arbeitgeber passieren.

Die Krankenkasse hat erstmal kein Interesse da wegen des Arbeitsunfalls die BG für die Steuerung des Heilverfahrens zuständig ist.

Wie lange bist du denn krank geschrieben? Bis in den Urlaub hinein? Wenn ja besorge dir eine Bescheinigung darüber das der Urlaub dem Heilungsverlauf nicht entgegen steht und den Heilungsprozess nicht negativ beeinflusst. Mit dieser Bescheinigung bittest du die BG um Beurlaubung im laufenden Heilverfahren. Da du ja ohnehin Urlaub geplant hattest schliesst sich dein Urlaub direkt an die Arbeitsunfähigkeit an, auch wenn du dann noch am Strand liegen solltest.

Da die Verletzung nur eine leichte ist wird die BG damit kein größeres Problem haben. Ist das Ganze schwerer Natur könnte es aber auch Probleme geben. Am besten mit der BG sprechen.

Antwort
von Anna1230, 201

Da Es ein Arbeitsunfall war, kannst du nicht einfach die Krankheit für Urlaub unterbrechen und dich nach dem Urlaub wieder krank schreiben lassen. Entweder du verzichtest auf den Urlaub bzw. auf den Flug, oder du gehst nach dem Urlaub wieder arbeiten. Und mit einem verstauchten Knöchel in den Strandurlaub wenn du noch krank geschrieben bist wird nicht gehen. Ich nehme mal an du solltest den Knöchel schonen.

Antwort
von Strolchi2014, 204

Du musst die Erlaubnis der Krankenkasse haben, wenn du trotz Krankschreibung in den Urlaub fliegen willst.

Antwort
von TheQ86, 190

Wenn du krank geschrieben bist, bist du krank geschrieben. Überschneidet sich das mit dem Urlaub bekommst du die Urlaubstage gutgeschrieben.

Deine Krankschreibung kannst du natürlich nicht verschieben.

In den Urlaub darfst du unter Umständen aber schon. Nämlich dann, wenn er deiner Genesung nicht im Wege steht. 

Kommentar von Ydnamse ,

Frag doch einfach mal deinen Arzt, ob ein solcher Urlaub deiner Genesung entgegensteht. Dies wird er dir sicher per Attest bescheinigen.

Antwort
von mexrrrh, 179

Ich würde mich nur bis Montag krank schreiben lassen. Du kannst dich danach ja sowieso wieder krank schreiben lassen wenn du willst.

Kommt auf jeden Fall besser als im Krankenstand in Urlaub zu fliegen.

Oder du redest einfach mit deinem Chef, wenn der ein verständnisvoller Mensch ist.

Antwort
von LittleMac1976, 169

Kannst du natürlich so machen. Wenn du dich krank schreiben lässt und dann in Urlaub fliegst, weiß ich leider nicht, ob das erlaubt und vor allem versichert ist.

Aber blöd sieht es schon aus, wenn du krank bist, urlaub hast und dann wieder krank bist. Aber scheint ja nicht anders zu gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten