Arbeitsunfähigkeit wegen psychischer Probleme , wie begründen , bei frage was man arbeitet ?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich habe jemanden im Verwandtenkreis mit Borderline die hat nicht mal einen Hauptschulabschluss und ist im selben Alter wie du, damit stehst du nicht alleine das wird einige treffen.

Du wirst immer auf Menschen treffen die dich ablehnen, wegen nicht vorhandener Arbeit und/oder Borderline, was auch deren gutes Recht ist und sie nicht zu schlechteren Menschen macht und genauso wird es Menschen geben die dich so annehmen wie du bist und wiederum andere die sich in dich verlieben aber das lässt sich halt nicht erzwingen. Du musst auch nicht lügen, du kannst auch sagen, du kannst momentan nicht arbeiten dir geht es gesundheitlich nicht so gut und fertig. Bei weiteren Nachfragen was genau du hast, musst du nicht einsteigen und dich nicht in die Ecke drängen lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da liegt genau das Problem. Die Leute hören, dass man arbeitslos ist, machen einen Stempel auf die Person und fertig. Ich bin in derselben Lage wie du und kann dir deshalb aus tiefster Überzeugung sagen, dass dir nichts peinlich sein muss. Du bist nicht aus Faulheit arbeitslos, sondern wegen einer Krankheit. Wer das eine mit dem anderen gleichsetzt, ist deine Aufmerksamkeit gar nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Person dich aufgrund einer KRANKHEIT, für die du nichts kannst, nicht kennenlernen wollen würde, wäre er in meinen Augen noch nicht der Richtige, ganz ehrlich.

Man kann einen Menschen doch nicht anhand seines Jobs beurteilen.

Ich würde die Frage nach dem Job nicht mit "Ich bin arbeitslos" beantworten, sondern, wenn du Vertrauen zu dem Menschen gefasst hast, ihm die Geschichte hierzu erzählen. Dann kann er es sicherlich besser verstehen.

Ansonsten lass' die Menschen denken, was sie wollen.

Es wird immer Vorurteile geben in dieser Welt.

Es sollte dir nicht peinlich sein. Es sollte für dich aber ein Anreiz sein, dich zu fragen, was du vom Leben erwartest. Was du bereit bist, zu ändern.

Menschen werden andere Menschen immer enttäuschen und verletzen, davor brauchst du aber keine Angst zu haben. JEDEM geht es so.

Du musst nicht darüber nachdenken, ob du in ein bestimmtes Muster oder Schema passt.

Ändere dich, wenn dir danach ist.

Baue ein wenig Selbstvertrauen auf, glaube an dich und finde deine Stärken.

JEDER hat Stärken und Schwächen.

Sei dir selbst soviel wert, dass du davon ausgehst, dass Menschen deinen Lebensweg akzeptieren sollten, egal, wie dieser ausseht.

Kein Mensch ist perfekt und auch du akzeptierst Fehler und Probleme anderer Menschen oder?

Dann darfst du auch erwarten, dass andere Menschen verstehen, dass du nicht perfekt bist, ganz einfach.

Ich wünsche dir Mut, Ausdauer, Selbstbewusstsein und dass du irgendwann zu dir selbst findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal checken, ob du nicht doch einfach mal eine Ausbildung anfangen willst. Was willst du die nächsten 60 Jahre machen?

Klar es gibt Menschen, die aufgrund einer Depression arbeitsunfähig sind, aber du bist noch so jung und dir stehen noch 100 Türen offen!

Einem Freund würde ich die Wahrheit sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem kannst Du umgehen, indem Du dir therapeutische Hilfe suchst und durch Psychotherapie und eventuell medikamentöser Unterstützung wieder arbeitsfähig wirst.

Du bist 24 Jahre jung und solltest Dich nicht fragen, wie Du deine Arbeitslosigkeit durch Lügen erklären kannst, sondern, wie Du es schaffen kannst, dass Du ins Berufsleben findest.

Suche Dir professionelle Hilfestellung - gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Sinne kannst du ja nix dafür , bist ja krankheits bediengt zuhause aber lügen würde ich da nicht Ehrlichkeit wärt am längsten und es muss einem nicht peinlich sein ! Wer dich mag nimmt dich so wie du bist ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wessen Bild hat er? Dein Bild oder ein ganz anderes? Hör auf, dir das peinlich zu sein. Es hat nämlich nichts mit Pein zu tun. Krank ist krank. Und arbeitsunfähig ist arbeitsunfähig. Oder soll es einem Rollstuhlfahrer auch peinlich sein, wenn er z.b. nicht mehr als Dachdecker arbeiten kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch einfach, dass du als Kellner/in arbeitest oder gerade einen Job suchst (als was auch immer). Um Servickraft zu sein braucht man keine Ausbildung, und man verdient garnichtmal so schlecht (mit Trinkgeld).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nici2506
23.09.2016, 12:22

Und dann lernt sie einen kennen ist vielleicht glücklich dann kommt die Wahrheit raus das sie krankheits bediengt nicht arbeiten kann und dann ? Finde lügen da keine Option 

2

Phu. Ich möchte dich wirklich nicht verletzen, aber bist du dir sicher, dass du einen Freund brauchst? Ich bin im gleichen Alter und mir ging es eine Zeit lang auch richtig dreckig. Damals hab ich mir auch gewünscht einen Partner zu haben, der sich um mich kümmert und mit dem ich irgendwie mein Leid auch teilen kann. Allerdings bin ich drauf gekommen, dass es eigentlich wichtiger ist, einen Therapeuten zu finden, der mir hilft meine Probleme so weit auf die Reihe zu bringen, dass ich fähig dazu bin eine funktionierende Beziehung zu führen. 

Gerade in so einer Phase des Lebens ist es schwierig eine Beziehung aufzubauen. Wenn man viele Laster hat ist es für jeden Mann, der kein Helfersyndrom hat, abschreckend. 

Ich finde du solltest zuerst lernen alleine glücklich zu sein, so wie ich, dann macht eine Beziehung auch viel mehr Sinn. Weil man weder abhängig ist, noch sich zu viel hinein steigert. 

Wenn man sich allerdings verliebt, das kann ja selten jemand Steuern, sollte es eher weniger um den Beruf des anderen gehen. 

Ich weiß, ich habe deine Frage nicht wirklich beantwortet, hoffe allerdings dass ich dir trotzdem ein wenig helfen konnte . 

Kopf hoch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit deinem Therapeuten auf eine Ausbildung hinarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der arzt wird dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?