Frage von akwow, 68

Arbeitsunfähig durch Adipositas was tun?

hallo ich habe eine frage es geht um Berufsunfähigkeit für 1 jahr. ich erkläre kurz in was für eine lage ich gerade bin.

ich bin 28 jahre alt und stark übergewichtig ein BMI von 60+ und habe vor nem jahr ausbildung beendet als feinwerkmechaniker und ich bin da vor schmerzen fast verreckt^^ also ein tag ohne schmerzmittel zB Ibuflam 800 tabletten gab es nicht , weil ich durch mein starkes gewicht nur noch schmerzen in füßen , beinen , rücken u.s.w. hatte. so gesehen bekomme ich jetzt HARZ 4.

da ich aber arbeiten möchte habe ich mich entschieden eine operation zu machen ( Bypass ) die habe ich vor 2 monaten bekommen, aber mir wurde gesagt dass ich 1,5 jahre noch brauche um abzunehmen auf mehr oder weniger akzeptables gewicht.

aber leute vom jobcenter drengen mich zu arbeiten. die wollen es nicht verstehn wenn ich jetzt anfange dass ich in 1 jahr alle knorpel in meinen gelenken ( insbesondere kniehe die mein gewicht halten ) so zerstöre, dass ich dann nicht mehr gehen kann und arbeiten kann in meinen beruf und das will ich nicht.

Was kann ich tun um so gesehen zeit für mich zu gewinnen dass die mich wenigstens 1 jahr in ruhe lassen wo ich mich auf abnehmen konzentrieren kann.?? hat jemand eine idee mit wem ich sprechen kann darüber ? wer mich so beraten kann? oder kennt sich jemand damit aus ?

mfg

Antwort
von SchwuPu, 68

Als erstes solltest du dir ein Attest darüber ausstellen lassen und dann dürfte das kein Problem sein.

Wenn doch, musst du glaube ich 8 Bewerbungen in Monat schreiben und sei mit jetzt bitte nicht böse, aber wenn du so Übergewichtig bist, wird dich bestimmt auch niemand einstellen.

Ich wünsche dir alles Gute bei der OP und viel Erfolg :-) 

Antwort
von AlinaBennington, 67

Was sagt denn der Doc dazu? Also das die vom Amt wollen das du arbeiten gehst? Kann er da nicht irgendwie n Atest oder so ausstellen, das du es eben noch nicht kannst, bzw es für dich und deine Gesundheit zu riskant ist?

Antwort
von maewmaew, 54

lass dir doch vom doc attestieren das jetzt zu arbeiten deinen gesundheitszustand verschlimmert bzw. von ihm attestieren das du noch nicht arbeiten kannst.

Antwort
von akwow, 48

mein erster doc hat nichts gemacht. vor 4 monaten hab ich den arzt gewechselt aber irgend wie habe ich das gefühl dass er auch keine ahnung hat xD wenn es um Adipositas geht^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten