Arbeitstempo steigern - wie mache ich das am besten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstes Gebot: Nicht in Panik aussbrechen. Das ist schon mal die halbe Miete.

Dann solltest Du dir bei Prüfungen immer über eines im Klaren sein: Du musst nicht ALLES erledigt haben, um eine sehr gute Benotung zu erhalten. Die Prüfungen sind in der Regel bewusst "zu gross" angelegt. Alles zu erledigen ist hier nicht der Sinn.

Wichtig ist, sich die Teile herauszunehmen, welche Du sicherlich kannst und diese dann RICHTIG und VOLLSTÄNDIG zu machen. Bei 10 Aufgaben ist es beispielsweise ratsamer, 5 vollständig und richtig zu haben, als 9 nur angefangen und die Hälfte davon mit falschen Ansätzen.

Strate mit Aufgaben, welche Dir sehr einfach erscheinen und steigere dann zu solchen, welche Dich mehr in Anspruch nehmen. Schaffe Dir also eine Leiter und erhöhe das Level nach eigenem Ermessen.

Als weiterer Tipp bei Prüfungen: Liess Dir alles genau durch! Oft scheitern Prüfungen, weil die Prüflinge keine Sorge zur Fragestellung tragen. Würden sie die Frage richtig verstehen, könntne sie gezielter darauf antworten - und damit widerum viel Zeit sparen für weitere Fragen, weil sie sich nicht in unwichtige Sachen verzetteln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
24.05.2016, 17:26

Ok, Danke für deinen Rat und Tipp. Ich werde es morgen auf jeden Fall umsetzen. Denn morgen haben wir schon wieder Prüfungsvorbereitung auf der Arbeit.

0

ich kann dir nur einen Tipp mit auf den Weg geben 2 Tage vor der Prüfung nicht mehr in die Bücher zu schauen.

Dadurch machst du dich nur bescheuert und lernst das nicht gelernte jetzt auch nicht mehr.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
24.05.2016, 17:22

Ok, Danke. Oh Mann! Ich bin so was von aufgeregt, weil ich Angst habe, das ich mit der Zeit nicht hinkomme!

1