Arbeitsstunden, Überstunden was ist erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, darf er nicht.

In Ausnahmefällen lässt das Arbeitszeitgesetz auch 10 Stunden/Tag zu. Das sollte aber nicht die Regel sein. Zudem verlangt der Gesetzgeber dass innerhalb von 24 Wochen oder 6 Monaten die wöchentliche Arbeitszeit 48 Stunden nicht überschreitet.

Was steht denn zum Stundenkonto im Arbeitsvertrag? Bekommst Du Freizeitausgleich? Einen Betriebsrat gibt es wohl nicht.

Wie wird eigentlich Urlaub, Arbeitsunfähigkeit und Feiertag bezahlt? Wenn Du regelmäßig 10 Stunden arbeitest, darf der AG an diesen Tagen nicht lt. Arbeitsvertrag nur 8 Stunden/Tag bezahlen.

Zudem bist Du nicht zu permanenten Überstunden verpflichtet. Was steht denn dazu im Arbeitsvertrag? Eine kleine "Hilfe":

http://www.finanztip.de/arbeitsvertrag/arbeitsgesetz-ueberstunden/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seb321
12.02.2016, 07:19

Nein Betriebsrat haben wir keinen. In meinem Arbeitsvertrag steht nix bezüglich der Überstunden. Ja wir könne. Sie abfeiern nur kommen wir wegen der Arbeit nie dazu. Die betriebsvereinbahrung sagt dass wir min 8 Stunden beim Kunden sein sollen + Fahrzeit welche Arbeitszeit ist. Die betriebsvereinbahrung hat unser Chef irgendwann mal aufgehängt. Da wusste aber keiner von uns was.

0

In Ausnahmefällen darf er das, auf Dauer und "immer" darf er das nicht. Dann muss er das mit dir besprechen und auch abstimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?