Frage von Posivi, 65

Arbeitsspeicher mit Mainboard inkompatibel oder Ram defekt?

Hey,

ich habe aktuell 8 GB Arbeitsspeicher in meinem PC und würde das ganze gerne auf 16 GB erweitern. Ich habe insgesamt 4 Steckplätze und habe mir zu meinen 2 x 4 GB Riegeln einen 8 GB Riegel gekauft.

Das es nicht optimal ist 3 Riegel zu betreiben ist mir bewusst, ich wollte allerdings erst die Kompatibilität von dem 8 GB Riegel testen und mir dann, falls der 8 GB Riegel nicht mit den beiden anderen gelaufen wäre, einen zweiten 8 GB Riegel kaufen.

Wie dem auch sei, ich habe die 3 Riegel zusammen getestet und der PC fuhr teilweise hoch und fror erst kurz nachdem ich den Desktop "erreicht" hatte ein, manchmal jedoch auch schon bei dem Windows-Logo während dem Ladevorgang. Trotzdem wurden mir im Bios und auch im Desktop schon 16 GB Ram angezeigt. Ich dachte, dass der Grund für die freezes die Mischbestückung ist und habe dann den 8 GB Riegel "solo" getestet - mit dem selben Ergebnis wie vorher.

Habe mich dann noch weiter informiert und erfahren, dass mein Mainboard anscheinend maximal 8 GB verträgt. (Per Scan auf der Website von Crucial)

Jetzt meine eigentliche Frage:

Ist der Grund für die freezes, dass ich mit der Mischbestückung die maximale Kapazität vom Mainboard überschreite, oder hat das einen anderen Grund? Zu bedenken ist, dass ich die freezes auch habe, wenn ich nur den 8 GB Riegel drin habe und somit eigentlich nicht die Kapazitäten vom Mainboard überschreite. Auch würde mich interessieren ob es normal ist, dass wenn das Mainboard mit soviel Ram nicht klarkommt, trotzdem Windows (teilweise) gestartet wird und man bis in den Desktop kommt? Dürfte der PC dann nicht schon beim Start vom Bios rumstreiken?

Habe ich noch die Chance mit einem anderen Riegel auf 16 GB aufzustocken oder sind die oben genannten Probleme klassische Anzeichen dafür, dass das Mainboard nicht mehr Ram verträgt?

Mein aktueller RAM:

Samsung DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9DDR3 DIMM 240-Pin • JEDEC: PC3-10667U • Spannung: 1.50V •

Der 8 GB Riegel:

http://www.amazon.de/Crucial-CT102464BA160B-Arbeitsspeicher-240-polig-DDR3-RAM/d...

Mainboard: Acer Predator G3600

PS: Falscher Einbau sowie ein defekt des Slots am Mainboard kann ausgeschlossen werden, ich habe den 8 GB in alle 4 Slots gesteckt und getestet. Ein Bios-reset habe ich auch schon probiert. Habe Windows 10 64Bit.

Vielen Dank für die Hilfe!:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von m0rz97, 43

Das könnte auch am CPU liegen. Ich finde auf die schnelle kein vernünftiges Datenblatt zu deinem Mainboard. Hast du das Handbuch dazu noch?

Sonst wäre es vielleicht sogar sinnvoll ein neues Mainboard zu kaufen, das dir dann eine bessere Grundlage gibt, um vielleicht auch später noch weiter aufzurüsten.

lg m0rz

Kommentar von Posivi ,

Danke für die schnelle Antwort.

Habe auch schon nach einem Handbuch gesucht und musste feststellen, dass es kein richtiges gibt. Das hier ist das einzige:

http://www.manualguru.com/acer/predator-g3600/owners-manual

Die Angabe, dass mein Mainboard nur maximal 8 GB Ram verträgt habe ich hierher:

http://www.crucial.de/deu/de/scanview/5D5C78E031D926C3

Kommentar von m0rz97 ,

Das Mainboard kommt auf jeden Fall mit 8gB nicht klar. Wenn du mal die Bezeichnung von deinem Prozessor sagst, kann ich dir auch sagen, ob es daran liegt. Vielleicht hat der irgendwelche Probleme damit.

Kommentar von Posivi ,

Ist ein i7-2600. Danke dir.

Kommentar von m0rz97 ,

Nun ganz ehrlich .. Sandy-Bridge (Die Architektur deine CPU) ist wirklich alt, sollte aber 16gB Ram packen.

Aber in dem FAll empfehle ic hdir auch, nicht den Ram zuverbessern,sondern am CPU zu schrauben. Das ist ja nun schon wirlich fast antik :D.. Durch 8gB mehr Ram machst du da den PC auch nicht schneller.

Kommentar von Posivi ,

Ich wollte den Ram eigentlich nur wegen einem Spiel aufwerten (Space Engineers, wenn dir das was sagt), ansonsten wäre der Ram auch nicht meine erste Wahl wenns darum geht den PC schneller zu machen.

Habe mir jetzt zum testen nochmal einen anderen 8GB Riegel gekauft, vielleicht funktionierts ja mit dem.

Danke für deine Hilfe!

Kommentar von m0rz97 ,

Space engeneers sagt mir was, ja..
Aber dafür brauchst du auch keine 16gB Ram.. Ram
kostet ja fast garnichts.. besonders die alten modelle, die du brauchst.
Da schein wohl nur ganz spezieller ram zu funktionieren.

Kommentar von Posivi ,

Hat mit einem anderen Ram-Riegel geklappt, dann war der erste wohl defekt. :)

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer, 31

Heya Posivi,

laut dem ACER Handbuch steht da u/über neue Komponenten, wobei auch speiell auf den RAM hingewiesen wird: "Sie können nur Komponenten benutzen, die mit AcerSystem-Computer kompatibel sind. Bevor Sie sich neue Komponenten zulegen, fragen Sie bitte Ihren autorisierten Acer-Händler, ob sie sich für Ihr AcerSystem-System eignen."...

Evtl. liegt es ja daran, das der 8GB-Riegel nicht "erkannt" wird...

Greetz,

GaiJin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community