Frage von fragenjunge, 53

Arbeitsrecht Mutterschutz etc?

Hallo hoffe ihr könnt mir helfen meine Frau hat seit 7 tage nen neuen Job der 3 Monate Kündigungsfrist hat jetzt ist meine Frau schwanger in der 7woche wie.sieht es da aus mit dem Kündigungsschutz etc könntet ihr uns rat geben

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 20

Das Mutterschutzgesetz greift, egal ob Deine Frau vor oder nach Arbeitsbeginn schwanger geworden ist. Um zu vermeiden, dass AG werdende Mütter nicht einstellen, gibt es hier beim Einstellungsgespräch sogar das "Recht zur Lüge".

Bei einem unbefristeten Arbeitsvertrag braucht Ihr Euch sowieso keine Sorgen zu machen. Das Mutterschutzgesetz greift sofort, egal ob Probezeit oder nicht.

 Ein Problem wäre nur, wenn der Arbeitsvertrag befristet wäre. Der AG darf zwar auch hier nicht kündigen, so ein Vertrag läuft aber mit Erreichen der Befristung einfach aus und der AG ist nicht verpflichtet, die AN weiter zu beschäftigen.

Freut Euch jetzt auf Euer Kind. Herzlichen Glückwunsch und eine gute Zeit. Hexle2

Antwort
von putzfee1, 35

Hier ist das entsprechende Gesetz, kannst du nachlesen: http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/__9.html

Wenn du weitergehende Fragen hast, musst du sie stellen.

Kommentar von fragenjunge ,

Gilt dies auch wen die Schwangerschaft vor Arbeitsbeginn war? ?und meine Frau nichts davon wusste wissen es erst seit heute 

Kommentar von putzfee1 ,

Ja klar.

Kommentar von fragenjunge ,

Dann bin ich beruhigt das wäre ne finanzielle Katastrophe wen das nicht der Fall wäre habe gerade ein Haus finanziert und.meine Frau hat den.Job frisch gewechselt 

Antwort
von Wiggum34, 32
Antwort
von multyy, 28

§ 9 des Mutterschutzgesetzes (MuSchG)  Kuendigungsschutz auch während der Probezeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten