Frage von ffmboy 29.09.2011

Arbeitsmedizinische Einstellungsuntersuchung URINTEST

  • Antwort von windsbraut0307 29.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, dazu musst du nicht erst gefragt werden. Denn der Drogenkonsum könnte deine Leistungsfähigkeit und dein Reaktionsvermögen einschränken. U.U. bist du aufgrund des Drogenkonsums nicht fähig, die Tätigkeit auszuführen oder bringst beim Ausführen der Tätigkeit dich und/oder andere in Gefahr.

  • Antwort von pfkpfk 01.10.2011

    Ein Drogenscreening muss angekündigt werden - soweit die Theorie. Praxis: Die Arbeitsmediziner dürften durchaus ein Interesse daran haben, sich an geltendes Recht zu halten. Tut er es nicht und gibt dem Arbeitgeber unzulässige Auskünfte, wirst Du es schwerlich beweisen können.

  • Antwort von Jill03 29.09.2011

    naja ich denke mal unter anderm wird er doch deshalb gemacht, kommt auch auf den beruf an und grund

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!