Frage von isyasa, 34

Arbeitslos...jedoch Minijob. Hab ich Abzüge?

Weiß einer von euch, wie das ist, wenn man Arbeitslosengeld erhält und einen Minijob hat? Ich habe bis vor 1 Monat fast 20 Jahre in einer Firma gearbeitet. Die Firma ist uns Ausland gegangen, somit bin ich nun arbeitslos. Anfang letztes Jahr habe ich mir zusätzlich einen Minijob gesucht (den ich noch immer habe).

Nun weiß ich nicht wie das dann abläuft zwecks Arbeitslosengeld. Wird mir da was abgezogen?

Antwort
von Makri1234, 25

Der Grundfreibetrag beträgt 165 € + Werbungskosten + Steuern + Sozialversicherungsbeiträge.

Wenn du jedoch innerhalb der letzten 18 Monate vor Arbeitslosigkeit min. 12 Monate den Nebenjob ausgeübt hast, hast du dein Durchschnittliches monatliches Nebeneinkommen als Freibetrag, weil du ja nachgewiesen hast, dass der Minijob deine Verfügbarkeit nicht einschränkt.

Antwort
von DerHans, 19

Da du ja AlG 1 erhältst, darfst du 165,00  monatlich anrechnungsfrei zuverdienen.

Du darfst aber nicht mehr als 15 Stunden wöchentlich arbeiten.

Du musst auf jeden Fall diesen Nebenjob anmelden.

Antwort
von schilleralina, 21

Ja wird dir aber wie viel das sein wird werden die dann schon dort ausrechnen. Wichtig ist, dass du es angibst sonst drohen dir erhebliche Strafen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community