Sperrzeit bei Arbeitslosesgeld 1?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb\_3/\_\_159.html

§ 159 Ruhen bei Sperrzeit

(1) Hat die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer sich versicherungswidrig verhalten, ohne dafür einen wichtigen Grund zu haben, ruht der Anspruch für die Dauer einer Sperrzeit. Versicherungswidriges Verhalten liegt vor, wenn


2. die bei der Agentur für Arbeit als arbeitsuchend gemeldete (§ 38 Absatz 1) oder die arbeitslose Person trotz Belehrung über die Rechtsfolgen eine von der Agentur für Arbeit unter Benennung des Arbeitgebers und der Art der Tätigkeit angebotene Beschäftigung nicht annimmt oder nicht antritt oder die Anbahnung eines solchen Beschäftigungsverhältnisses, insbesondere das Zustandekommen eines Vorstellungsgespräches, durch ihr Verhalten verhindert (Sperrzeit bei Arbeitsablehnung),


----

alles klar? .... wer sich "versicherungswidrig" verhält wird mit einer Sperrzeit bestraft ... versicherungswidrig ist unter anderem die Ablehnung einer zumutbaren Arbeit ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen bereits angebotenen Vertrag einer zumutbaren Arbeit nicht unterschreibst wirst du sanktioniert und das Geld gekürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von solnze51
13.11.2015, 16:33

Viele Dank!"

0

Wenn Du einen guten Grund, besser gesagt, einen sehr guten Grund hast, die Stelle nicht anzunehmen, passiert nichts. Aber der einzige Grund, der mir jetzt einfällt, wäre eine längere Krankheit. Vielleicht kennt jemand noch andere Gründe.

Ansonsten kann eine Sperrfrist oder eine Kürzung verhängt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von solnze51
13.11.2015, 16:34

Danke!

0