Frage von weisserkaefer, 9

Arbeitslosenmeldestelle?

Früher sagte man häufig Arbeitsamt. Dann Arbeitsagentur und neuerdings sogar Jobcenter. Wäre nicht auch Arbeitslosenmeldestelle ein gutes Wort dafür ?

Antwort
von herakles3000, 9

Das wäre dan eine beleidigung für die Menschen die Arbeitslos geworden sind und Außerdem meldet man sich ja nicht nur bei der Stelle sonder versucht sich ja auch in Arbeit zu vermitenln selbst wen man dafür einige Kurse machen mus.oder um an Adressen zu kommen.Eine Meldestel ist kein Arbeitsamt oder Jobcenter Als Meldestelle gibt es das Meldeamt.das nur für die Personebezogenen Adresse zuständieg ist und zb den AusweisAußerdem sind Das ehmaliega rbeitsamt und das Jobcenter Zwei unterschiedliche Einrichtungen auch wen sie Ähnliche aufgaben haben.Das jobcenter verwaltet eher als das sie hielft das mensche wieder vollzeit in arbeit kommen das ist eher eine Ausnahem Das "Arbeitsamt" versucht wenigstens noch Menschen zu helfen um in Arbeit zu kommen. .Das jobcenter bekommt noch nicht mal mehr Adressen von Potentziellen Arbeitgebern und fischst jobangebote aus dem Internet.(natürlich immer zum Faschen zeitpunkt (wen der such zeitraum abgelaufen ist))

 

Kommentar von weisserkaefer ,

Der  größte der Arbeitslosen konmt doch nicht durch die ... zu einer neuen Stelle, sondern nur durch eigene intensive Bemühungen.   Sie haben sich dort eben nur gemeldet und später eine neue Stelle mit eigener Kraft gefunden.    

Antwort
von focusqueen, 7

Das Job Center ist was ganz anderes als das arbeitsamt/die arbeitsagentur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten