Wie ist das mit dem Arbeitslosengeld zwischen Schule und Lehre?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Arbeitslosengeld steht dir erst nach 24  monate arbeit zu wen du dan nicht in der ausbildung bist.Das sind dan wen sich nichts geändert hat ca 63% von deinem Lehrlingslohn.Deine eltern müsen für dich unterhalt zahlen bis deine ausbildung zu ende ist zb wen du zuhause wohnst dan bekosmt du ja direkten unterhalt..Bekomen deine eltern zb hartz 4 must du sogar direkt deinem mietanteil an deine eltern zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was hast du denn bisher an geld bekommen?  taschengeld von mama und papa?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es sei denn deine Familie bekommt Hartz 4. Dann bist du weiterhin in der Bedarfsgemeinschaft wie vorher auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,warum und wofür solltest du Geld bekommen?

Du hast nochnie gearbeitet, deine Eltern sind dafür zuständig.

Wenn du Geld brauchst,dann such dir einen Ferienjob wie alle anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlinaSchoko
18.03.2016, 11:44

Das werde ich auch machen, man muss ja nicht immer gleich so pöbelig antworten es war eine Frage die man normal beantworten kann. "Wieso sollte man auch" klar habe ich mir diese Frage auch gestellt aber trotzdem..

0
Kommentar von AlinaSchoko
18.03.2016, 11:46

Das letztere kam mir so rüber,

0

Nein! Woher solltest du denn Geld bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Um Arbeitslosengeld bekommen zu können, musst du erst eine gewisse Zeit gearbeitet haben (ich meine 3 oder 6 Monate).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sollte dir Geld geben und warum?

Such dir einen Ferienjob oder sonst was, solang du da Zeit hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?