Bekommt man Arbeitslosengeld, wenn man noch zuhause wohnt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

AlG 1 bekommst du erst wenn du 12 Monate versicherungspflichtig gearbeitet hast.

AlG 2 (Hartz IV) müsstet ihr als Familie gemeinsam beantragen. Auch das Kindergeld für dich, müssen deine Eltern zurück zahlen, wenn du bereits 18 bist und gar nichts tust.

Was machst du denn jetzt die ganze Woche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrittenFritz31
26.11.2015, 13:32

bis letzte woche hatte ich noch einen kleinen nebenjob aber da hab ich auch nur gearbeitet wenn ich gebraucht wurde. Im moment suche ich mir was neues. achja ich hab vergessen zu erwähnen das ich ab nächstes jahr april zur bundeswehr gehe^^ also diese frage hier sollte jetzt wirklich nur als frage sein, weil mir das ziemlich komisch vorkam damals das die sofort nein gesagt hat als ich nach arbeitslosengeld gefragt hab. ich bemühe mich sehr einen aushilfsjob zu bekommen^^

0

Soll das heißen, du lungerst seit einem halben Jahr bei deinen Eltern rum, ohne dich um einen Job zu kümmern? Aber eigentlich reicht es ja, wenn Mutti Arbeit hat und ein wenig Geld für dich rein bringt.

 steht mit mindestens für ein Jahr Arbeitslosengeld zu oder nicht?

Klar, nach einem halben Jahr Ausbildung braucht man mindestens ein Jahr Pause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
26.11.2015, 13:37

Und was berechtigt Dich zu diesen vorurteilsbehafteten und beleidigenden Unterstellungen, für die es nach den Aussagen der Frage nicht den geringsten Anlass gibt???

1

Das eine Jahr Arbeitslosengeld steht Dir nur zu, wenn Du zuvor eine bestimmte Zeit gearbeitet hast. 

Du könntest ALG 2, also Hartz IV beantragen, da könnte es aber passieren, dass Du nichts bekommst, wenn Deine Eltern so viel verdienen, dass Du ebenfalls versorgt bist. Deine Eltern sind Dir gegenüber unterhaltspflichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrittenFritz31
26.11.2015, 13:17

naja also mein vater ist frührentner und meine mütter verdient auch nur knapp über 1000 :D weiß ja nicht ob das als "ausreichend" bezeichnet werden könnte 

0
Kommentar von Girschdien
26.11.2015, 13:17

Die Regelanwartschaftszeit haben Sie erfüllt, wenn Sie in den letzten zwei Jahren vor der Arbeitslosmeldung und dem Beginn der Arbeitslosigkeit (Rahmenfrist) mindestens zwölf Monate in einem Versicherungspflichtverhältnis (zum Beispiel Beschäftigung, Krankengeldbezug) gestanden haben.

0

Nein steht dir nicht, dafür musst du erstmal 2 Jahre gearbeitet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
26.11.2015, 13:29

gearbeitet 

Nun hau doch dem armen Kerl nicht noch solche Fremdwörter um die Ohren.

0
Kommentar von Familiengerd
26.11.2015, 13:42

Nein steht dir nicht

Woher willst Du das denn wissen?!?!

Du kennst doch überhaupt nicht die persönlichen Voraussetzungen des Fragestellers, ob er also z.B. die Anwartschaftszeit durch Arbeit vor der abgebrochenen Ausbildung schon erfüllt hat!

0

Was möchtest Du wissen?