Frage von bufky, 44

Arbeitslosengeld und Wohnungsfinanzierung?

Hallo zusammen, hätte eine, bzw. zwei Fragen zum Arbeitslosengeld und wie das bei Arbeitslosigkeit mit einer Wohnung aussieht. Ein paar nähere Informationen: Ich bin 20 Jahre alt und bin momentan noch auf Ausbildungssuche und arbeite daher nur als Aushilfe. Wenn es jetzt z.B. passieren sollte das meine Eltern mich rauswerfen, könnte ich dann Arbeitslosengeld beziehen und würde ich dann auch eine Wohnung bezahlt bekommen? Danke schon mal für eure Antworten

Mit freundlichem Gruß

Bufky

Antwort
von tatsachenindex, 21

Aufgrund Deiner geringen Einkünfte und bei einem
Arbeitszeitraum von „unter“ einem Jahr wirst Du „Hartz IV“ erhalten.

Zum Thema Wohnung sind je Bundesland die
Ermessensgrenzen unterschiedlich. Jedoch kommt das für Dich zuständige
Jobcenter (Nicht Arbeitsamt.) für die Miete Deiner Wohnung auf.

Aufgrund Deines situationsbedingten Verhältnisses zu
Deinen Eltern, wird es Dir gelingen, dass das Jobcenter Dich zum Thema Wohnung
unterstützt und nicht von Dir fordert, bei Deinen Eltern wohnen zu bleiben.

Dazu bist Du gefordert, dem Jobcenter genau zu
erläutern, in welcher Ausnahmesituation Du Dich befindest; vorausgesetzt, dass
Deine Eltern Dich wirklich vor die Tür setzen.

Liebe Grüße

Kommentar von bufky ,

Alles Klar danke dir :)

werde mich dann wohl, sollte der Fall eintreten, mit dem Jobcenter in Verbindung setzen.

Antwort
von atzef, 22

Nein.

Da du einen Ausbildungsplatz suchst, sind deine Eltern für dich unterhaltspflichtig. Die müssen dir ca. 700 Euro bezahlen, einschließlich Kindergeld und können diese Unterhaltsverpflichtung gegen deine Einnahmen aufrechnen.

Ansonsten musst du auch nicht nur als Aushilfe arbeiten, sondern kannst dir auch einen Vollzeitjob suchen.

Antwort
von miboki, 24

Solange Du die erste Berufsausbildung machst bzw. zielstrebig einen Ausbildungsplatz für die erste Ausbildung suchst, sind Deine Eltern zum Unterhalt verpflichtet. Dabei wird Dein Einkommen angerechnet.

Antwort
von turnmami, 22

Von wem möchtest du den gerne deine Wohnung bezahlt haben?

Nein, bis zum Ende einer Erstausbildung sind vorrangig deine Eltern unterhaltspflichtig. Wenn sie dich rauswerfen, dann müssen sie dir auch Unterhalt bezahlen.

Einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat man nur, wenn man vorher durch Arbeit auch einen Anspruch erworben hat!

Kommentar von Laury95 ,

Wenn sie dich rauswerfen, dann müssen sie dir auch Unterhalt bezahlen.

Nicht, wenn sie nicht genügend verdienen!

Einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat man nur, wenn man vorher durch Arbeit auch einen Anspruch erworben hat!

Wie ist dieses sinnlose Gerücht eigentlich entstanden? Verwechselst du da ALG1 mit ALG2??

Kommentar von turnmami ,

Arbeitslosengeld ist Immer Arbeitslosengeld. Ich rede nicht von Alog2 oder H4!! 

Antwort
von jofischi, 19

Arbeitslosengeld ist eine Versicherungsleistung. Das bekommst du nur, wenn du bereits gearbeitet hast und Beiträge in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hast. Was du vielleicht bekommen könntest, wäre Harz4.

Kommentar von Laury95 ,

Hartz 4 ist Arbeitslosengeld 2 :D

Antwort
von Kandahar, 21

Zunächst mal wären deine Eltern Unterhaltspflichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community