Frage von rapunzel86, 35

Arbeitslosengeld trotz Job innerhalb der EU?

Ich habe das Angebot bald in einem EU Land für 1 Jahr zu arbeiten. Leider ist das Gehalt sehr gering und ich könnte auch oft wieder nach Deutschland in meine Heimatstadt reisen in der ich in einer Mietswohnung lebe.

Vom Amt bin ich quasi freigestellt/krankgeschrieben.

Ich könnte, wenn ich dem Amt nicht mitteile, dass ich für ein Jahr etwas habe, meine Wohnung behalten. Ist dies THEORETISCH möglich oder kommunizieren die Ämter wie Krankenkasse usw untereinander in der EU?

Antwort
von isomatte, 20

Selbst wenn solche Abfragen nicht durchgeführt würden kommt das früher oder später raus und dann gibt es richtig Ärger,dann kommt nicht nur eine Rückzahlung von zu unrecht bezogen Leistungen auf dich zu,sonder auch eine Strafanzeige und die ist zumindest mit einer Geldbuße verbunden !

Denn auch wenn du freigestellt bist heißt das ja noch nicht das du machen kannst was du willst und keine Einladung zu einem persönlichen Gespräch auf dem Amt erhalten kannst und wenn du da nicht erscheinst bzw.es vorher mit einem wichtigen Grund absagen würdest,dann bist du in Erklärungsnöten.

Das dies dann ein Betrug darstellen würde willst du ja nicht hören,wollt es aber trotzdem noch mal gesagt haben.

Kommentar von rapunzel86 ,

Das habe ich alles bedacht! 
Du sprichst es schon richtig an: Es kommt früher oder später raus! Was macht dich so sicher? DAS ist ja genau meine Frage! Durch welche Vernetzung/Möglichkeit?

Kommentar von isomatte ,

Es gibt jetzt schon den automatischen Datenabgleich nach § 52 SGB - ll,der kann z.B. auch bei Verdacht auf Zinserträge im EU - Ausland angewandt werden !

Ab 2017 soll es diesen automatischen Datenabgleich dann auch ohne einen Verdacht im Ausland geben,dann ist kein Konto mehr sicher was du angelegt hast,so habe ich es zumindest aus dem Internet heraus gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten