Frage von tydollasign, 104

Arbeitslosengeld II und Ferienjob?

Hallo liebe Leute,

ich bin 19 Jahre alt und fange ab Oktober eine Ausbildung als Mediendesigner an.
Ich lebe mit meiner Mutter und meinen 3 Geschwistern zusammen.

Ich habe einen Ferienjob gefunden bei dem ich sehr gut verdienen kann, bis zu 6.000€ wenn ich an Feiertagen Arbeite und Nachtschichten einlege. Diesen Job würde ich dann 10 Wochen ausüben wollen was mir auch möglich ist.

Ich arbeite liebend gerne und es gibt kein besseres Gefühl als wenn ich mein eigenes Geld in der Hand habe. Da meine Mutter aber Arbeitslosengeld II bezieht gehöre ich automatisch zur Gemeinschaft dazu..

Da ich 19 bin wünsche ich mir nichts lieber als den Führerschein und ein kleines Auto um zur Arbeit zu fahren,dass könnte ich dann mit den 6.000€ auch hinkriegen..

Nur leider habe ich mitbekommen dass mir alles abgezogen wird von den 6000€ und mir unter dem Strich etwas unter 1000€ bleibt. Stimmt das wirklich ?

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Arbeitslosengeld, 33

Erst einmal,es stimmt nicht !

Du musst sehen was du im Monat für Bruttoeinkommen verdienst und davon gehen dann Sozialabgaben und ab ca. 950 € Brutto auch Steuern ab.

Dazu kannst du dir im Internet mal einen kostenlosen Brutto / Netto Rechner suchen,du musst dich dann darum kümmern das dein Einkommen auf Steuerklasse 1 abgerechnet wird.

Wenn du also angenommen im Monat 2000 € Brutto verdienen würdest,dann bekommst du auf dein Konto in etwa 1380 € Netto auf dein Konto.

Damit bist du dann aus der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Mutter raus,sie bekommt dann keine Leistungen mehr für dich gezahlt und dein Kindergeld wird ihr bis auf max. 30 € Versicherungspauschale als Einkommen angerechnet,weil du es dann zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr benötigst.

Das bedeutet dann für dich,du musst deiner Mutter zumindest erst mal deinen Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) geben.

Der berechnet sich aus der Warmmiete,geteilt durch die Personen im Haushalt,bei angenommen 3 Personen und 600 € KDU - würde dein Kopfanteil bei 200 € liegen.

Dazu kommt dann der Kopfanteil für den Abschlag an Haushaltsstrom,also auch durch die Personen im Haushalt geteilt.

Dann kommt ggf.noch etwas für deine Wäsche usw.dazu,dazu gibst du deiner Mutter dann noch Kostgeld für deine Verpflegung oder du machst das dann selber,der Rest deines Einkommens gehört dann dir.

Kommentar von tydollasign ,

Ich danke dir !!!!!

Kommentar von isomatte ,

Bei dir handelt es sich nicht um einen reinen Ferienjob,weil du nach den Ferien eine Ausbildung beginnst und da eine Vergütung bekommst !

Wenn du nach den Ferien angenommen wieder zur Schule gegangen wärst,dann hättest du in den Ferien pro Jahr in bis zu 4 Wochen bis zu 1200 € Brutto ohne Anrechnung auf deinen Bedarf verdienen können.

In deiner Ausbildung läuft das dann genauso ab.

Hier noch mal deine Freibeträge auf deine Vergütung / Arbeitseinkommen.

Von deinem Brutto stehen dir zunächst 100 € Grundfreibetrag zu,von 100 € - 1000 € Brutto 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag zu.

Dann werden diese Freibeträge addiert,theoretisch von deiner Netto Vergütung abgezogen und dazu dann dein Kindergeld addiert,dass ergibt dann dein gesamtes anrechenbares Einkommen.

Wenn du schon min.18 bist stünden dir derzeit 324 € Regelsatz für den Lebensunterhalt zu und dein besagter Kopfanteil der KDU - das ergibt dann deinen Bedarf.

Hast du dann so viel anrechenbares Einkommen das du deinen Bedarf selber decken kannst,dann bist du aus der BG - deiner Mutter raus.

Würdest du dann angenommen 190 € über deinem Bedarf liegen,dann bräuchtest du dein Kindergeld zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr und dieses dürfte dann max.als Einkommen auf den Rest der BG - nach evtl.Abzug der 30 € Versicherungspauschale angerechnet werden.

Hättest du angenommen 290 € mehr,dann dürften auch nur diese 190 € als Überschuss berücksichtigt werden,die 100 € würden auch dir gehören,aber dann muss man nicht mehr zu kompliziert rechnen,dann wird das Kindergeld einfach nicht mehr bei dir einbezogen.

Du bekommst dann deine Netto Vergütung und davon zahlst du die schon genannten Kopfanteile usw.der Rest ist dann deine.

Bitte sehr.

Kommentar von tydollasign ,

Super erklärt ich danke dir

Antwort
von auchmama, 35

Das wird so sein!

Ab dem 18 Lebensjahr ist jeder für seinen Lebensunterhalt eigentlich selbst verantwortlich. Du bekommst jetzt schon über ein Jahr einen Zuschuss zu Deinem Lebensunterhalt.

Wenn Du Dir das jetzt mal ganz realistisch vor Augen führst, warum sollte denn die Allgemeinheit, trotz Deines recht guten Verdienstes, weiterhin für Deinen ganz normalen Lebensunterhalt aufkommen? Wäre das nicht allen anderen Menschen gegenüber unfair?

Deine Wünsche kann hier ganz sicher jeder absolut nachvollziehen. Trotzdem bleibt das für viele andere auch Luxus und diesen Luxus kann man sich erst leisten, wenn man die Kosten fürs ganz normale Leben bestritten hat!

Verstehst Du jetzt die Zusammenhänge etwas besser?

Kommentar von tydollasign ,

Ja klar das verstehe ich voll und ganz, ich habe meine Schule abgeschlossen und fange jetzt eine Ausbildung an. Wo ich normal arbeiten möchte und normal steuern zahlen möchte. Nur verstehe ich nicht warum ich wegen meiner Mutter eingeschränkt werde, ich kann doch ganz und gar nichts dafür. Ich bin um gottes Willen kein Sozialschmarotzer.

Kommentar von auchmama ,

Deine Denkweise erinnert aber leider an das letzte Wort in Deinem Kommentar!

Wenn Du jetzt durch diesen Job die Möglichkeit hast, bis zu Deinem Ausbildungsbeginn zu arbeiten und das Geld für Deinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen, wie kommst Du denn dann darauf das nicht zu tun?

Du musst doch bis zum Beginn Deiner Ausbildung auch von irgendwas leben! Du bist gesund und arbeitsfähig - möchtest aber weiterhin Geld von der Allgemeinheit bekommen - wie wäre denn Deine Bezeichnung, wenn ein anderer Mensch solch ein Ansinnen hätte?

Wenn es Deine Mutter nicht gäbe müsstest Du auch arbeiten, oder? Du wirst nicht benachteiligt - man nimmt Dich nur in die Pflicht selbst für Dich zu sorgen - so wie es jeder andere auch tun muss!

Kommentar von tydollasign ,

Ich will mal sehen wie sie im Stahlwerk arbeiten wenn ihnen von einem Euro 80Cent abgezogen wird.

Da würde ich lieber in die Tankstelle gehen und dort von 20% mein Geld beziehen. Sie kennen meine Umstände garnicht und schreiben so als ob ich seit 20 Jahren auf ihren Steuern Leben würde. Ich habe vor 2 Wochen mein Fachabitur abgeschlossen und fange jetzt eine Ausbildung an, da würde ich dann lieber meine Ferien genießen nach 12 Jahren Schule und nach den Ferien ins Arbeitsleben einsteigen.

Kommentar von auchmama ,



Ich habe vor 2 Wochen mein Fachabitur abgeschlossen und fange jetzt eine Ausbildung an, da würde ich dann lieber meine Ferien genießen nach 12 Jahren Schule und nach den Ferien ins Arbeitsleben einsteigen.


Da geht es Dir genauso, wie über 100.000 anderen jungen Erwachsenen, deren Eltern kein Hartz4 beziehen! Auch die müssen sich Jobs suchen um zu überleben!

Alle haben 12 Jahre Schule hinter sich und nicht jeder kann sich im Anschluss einen tollen Urlaub gönnen!

Leider geht für mein Empfinden diese hier geschilderte Denkweise noch meilenweit an der Realität vorbei :-(

Unterstützung von irgendwelchen Ämtern ist für Menschen in absoluten Notsituationen gedacht - aber nicht für gesunde, arbeitsfähige Menschen, die zwar einen guten Schulabschluss gemacht haben, sich aber bis zum Ausbildungsbeginn lieber auf die faule Haut legen möchten statt für ihr Essen und ihre Wohnung selbst zu arbeiten!

Junge Du bist volljährig, ganz sicher irgendwie klug, sonst hättest Du Dein Abi wohl nicht geschafft, gesund sowieso - warum soll Dir jemand etwas schenken?

Kommentar von tydollasign ,

Ich bedanke mich trotzdem

Grüße

Antwort
von Gernotshagen96, 41

jouu also das ist einfach:). 6000€ darfst du auf keinen Fall verdienen, maximal 1200€ in einem Jahr. Hab ich auch gemach, da könntest du fast schon den führschein machen. Der rest über 1200€ wird sofort angerechnet auf eure bedarfsgemeinschaft.

Kommentar von Gernotshagen96 ,

und irgendwie nicht länger als 3 Monate in denen du den Freibetrag verdienst. Man kann das aufteilen aufs Jahr, aber 6000€ niemals, leider:/

Kommentar von tydollasign ,

Der Job ist in einem Stahlwerk und ist wirklich Schweißtreibend bzw. Körperbelastend. Könnte ich dann z.B. bis 1.200€ arbeiten und dann Kündigen?

Weil der Rest wäre wirklich umsonst bei dieser Arbeit ..

Kommentar von Gernotshagen96 ,

jouu das müsst gehen:) Ich war in einer fließenfabrik, mit mindestlohn. Die ferienarbeiter können meist einfach ohne frist kündigen, und der arbeitgeber abe rgenauso. Also du rechnest dir aus wie lange bis 1200€ und dann kündigst du und gehst:). Das muss aber laut kurzen arbeitsverrtag möglich sein, sonst geht das nämlich nicht. Wenn die sagen 10 wochen muss sein, aber man trotzdem immer kündigen kann, sag einfach zu und sag dann aus privaten gründen muss ich eher aufhören (also wenn deine 1200€ zusammen sind, müssen die ja vorher nicht wissen)

Kommentar von Gernotshagen96 ,

achjaa, und das darf nicht in die ausbildung reinragen oder so, denn meist brauch man eine schulbescheinigung, oder eben eine immatrikulationsbescheinigung bei studenten.

Kommentar von auchmama ,

Weil der Rest wäre wirklich umsonst bei dieser Arbeit ..

Seltsame Einstellung! Du legst Dich also lieber weiter auf die faule Haut und tust nix, als für Deinen Lebensunterhalt selbst zu arbeiten?

Kommentar von Gernotshagen96 ,

jouu kein problem

Kommentar von tydollasign ,

@auchmama

sie schreiben so als ob ich seit 20 Jahren auf ihren Steuern lebe, ich habe vor 2 Wochen mein Fachabitur abgeschlossen und fange im September eine gutbezahlte Ausbildung an, heißt: Ich steige ins Arbeitsleben ein. Ich lag bis heute nicht auf der Faulen Haut.

Und danke dir für die Antwort du da oben! :)

Kommentar von auchmama ,

@tydollasign - ich schreibe nicht so, vielleicht möchtest Du das nur daraus erlesen!

Ich habe auch nirgendwo geschrieben, dass Du bisher faul warst!

Ich habe Dir lediglich die rechtliche Situation geschildert!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community