Frage von 87Sally78, 178

Arbeitslosengeld II nach Studienabbruch?

Hallo! Ich habe meine letzte Prüfung nicht bestanden und werde bis zum Ende August exmatrikuliert. Ich bin 21 Jahre alt, wohne mit meiner Schwester zusammen und würde gerne Arbeitslosengeld II in Anspruch nehmen so lange ich nach einem Job suche. Was muss ich alles berücksichtigen, jetzt wo ich das Studium abbreche?

Vielen Dank im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von passaufdichauf, 52

Du hast während deiner Ausbildung Sozialversicherungsbeiträge gezahlt? Dann hast du eventuell auch Anspruch auf ALG1. Und natürlich hast du einen eigenen Anspruch auf ALG2, das hat jeder ab 15.

Wird natürlich mit den Unterhaltsanspruch gegenüber den Eltern verrechnet, aber der liegt bei dir nicht vor, da du ja bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast.

Antwort
von MAB82, 101

Wenn du bei deiner Schwester wohnst ist die alles entscheidene Frage wie hoch ihr/euer Einkommen ist, denn ihr bildet eine Bedarfsgemeinschaft.

Viele schreiben hier das deine Eltern dich unterstützen müssen, bei mir war es nicht so. Ich habe selbst nach Studiumabruch ALG2 für 9 Monate bezogen. Ich wurde weder gezwungen zurück zu ziehen noch wurde das Einkommen meiner Eltern geprüft. War aber auch schon vor 10 Jahren, vlt gabs zwischendurch eine Verschärfung.

Kommentar von MAB82 ,

Erste Aussage nehme ich zurück, Geschwister die ohne Eltern zusammen leben bilden keine BG.

https://www.berlin.de/jobcenter-tempelhof-schoeneberg/leistungsbereich/leistungs...

Antwort
von DerSchopenhauer, 75

Du kannst ALG-II beantragen - das hat auch nichts mit Deiner Ausbildung zu tun - Du wohnst beim Eintritt des Leistungsanspruches nicht mehr bei Deinen Eltern (bei Deiner Schwester); damit hast Du einen eigenständigen Anspruch - denn einen ALG-II-Anspruch hat jeder Erwerbsfähige ab 15 Jahren; nur wird das dann bis 25 Jahre über die Eltern gewährt, weil man als zunächst Minderjähriger i. d. R. noch zu Hause wohnt  - wer dann bis 25 Jahre zu Hause ausziehen möchte, kann nur einen Anspruch auf eine eigene Bedarfsgemeinschaft haben, wenn schwerwiegende Gründe dies notwendig erscheinen lassen.

Wenn die Eltern unterhaltspflichtig wären, dann würde der Unterhalt als Einkommen angerechnet.

Antwort
von berlina76, 80

Du hast noch keine abgeschlossene Ausbildung und auch das Studium abgebrochen? dann sind deine Eltern weiterhin für dich Unterhaltspflichtig und nicht das Amt.

Nur wenn du schon eine Ausbildung oder Studium beendet hast oder deine Ausbildung, Studium durch grobes Selbstverschulden nicht beendet hast sind deine Eltern aus der Unterhaltspflicht raus.

Erst dann greift das Amt.

Kommentar von 87Sally78 ,

Doch ich habe eine abgeschlossene Ausbildung und danach gleich mit dem Studium angefangen. Heißt das, das Amt greift bei mir?

Kommentar von berlina76 ,

ja, dann ist das Jobcenter für dich zuständig.

Antwort
von beangato, 95

Was ist mit Deinen Eltern? Da Du wohl noch keine Ausbildung abgeschlossen hast, sind definitiv noch sie für Dich zuständig.

ALG II kannst Du als eigenständige Person erst ab 25 beanspruchen.

Kommentar von 87Sally78 ,

Danke für die schnelle Antwort!

Ich hab vor meinem Studium eine Ausbildung gemacht und nebenbei die Fachhochschulreife. Danach das Studium angefangen. Sind meine Eltern dann immer noch für mich zuständig? Welche Rolle spielt meine Ausbildung denn da? :/

Kommentar von beangato ,

Falls das Studium auf Deine Ausbildung aufgebaut hat, könnten u. U. immer noch Deine Eltern zuständig sein.

Also, sagen wir, Du hast Köchin gelernt und dann Lebensmitteltechnologie studiert, wäre das ein auf Deine Ausbildung aufbauendes Studium.

Hast Du Köchin gelernt und z. B. auf Lehramt gelernt, wäre das kein aufbauendes Studium.

Dann könntest Du, da Du schon augezogen bist, evt. ALG II beantragen.

Lass Dich mal in einer ALG-II-Beratungsstelle beraten.

Kommentar von passaufdichauf ,

Der Fragesteller hat eine abgeschlossene Ausbildung und wohnt nicht mehr zuhause. Selbstverständlich hat er einen eigenen Anspruch auf ALG2-Leistungen.

Eventuell hat er auch Anspruch auf ALG1 aufgrund seiner Ausbildungszeiten.

Antwort
von Gerneso, 80

Einen Minijob findest Du von jetzt auf gleich. Sei mal nicht so wählerisch.

Unter 25 steht Dir kein HartzIV zu. Bis zum Ende der Erst-Ausbildung sind Deine Eltern zuständig.

Also sieh zu dass Du einen Job annimmst, den Du bekommen kannst und warte nicht auf einen Job der Dir gefällt. Den kannst Du Dir dann immer noch suchen während Du in dem anderen arbeitest.

Kommentar von 87Sally78 ,

Erst mal danke für die Antwort! :)
Ich hab bereits eine Ausbildung (hatte da nebenbei die Fachhochschule gemacht und danach studiert). Also theoretisch müssten meine Eltern ja nicht mehr für mich zuständig sein, oder? Über einen Minijob würde ich mich auch schon freuen.

Kommentar von Gerneso ,

Du kannst ja mal beim Jobcenter fragen was Du beantragen kannst.

Auf jeden Fall wird in jedem Supermarkt nach Aushilfen auf 450 Euro-Basis gesucht. Für die Überbrückung bis zum richtigen Job immer gut.

Kommentar von passaufdichauf ,
Unter 25 steht Dir kein HartzIV zu.

Wie kommst du zu dieser Aussage?

Arbeitslosengeld II können alle erwerbsfähigen leistungsberechtigten Personen im Alter von 15 Jahren bis zur gesetzlich festgelegten Altersgrenze zwischen 65 und 67 Jahren erhalten.

Quelle: https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosig...

Kommentar von Gerneso ,

Es war in der Fragestellung lediglich die Rede von Studium abgebrochen - nicht dass bereits eine abgeschlossene Ausbildung vorlag. Ich habe neben den von Dir zitierten Satz ja einen weiteren gesetzt, der nicht ausser Acht gelassen werden sollte. Du hast ihn da halt jetzt aus dem Zusammenhang gerissen und alleine stehend ist der natürlich so nicht korrekt.

Antwort
von Sciffo, 91

ich glaube, deine eltern müssen für deinen unterhalt aufkommen

Antwort
von Almalexian, 67

Kriegst du nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community