Frage von Celoni, 56

Arbeitslosengeld II Anspruch bei gemeinsamer Wohnung?

Ich war letzte Woche beim Amt und wollte Arbeitslosengeld II beantragen, da sich mein Freund und ich uns getrennt haben. Der hacken ist wir wohnen in einer gemeinsamen Wohnung, stehen auch beide im Mietvertrag. Er arbeitet Vollzeit, ich bin leider derzeit arbeitssuchend, verständlicher Weise möchte er nicht mehr für mich aufkommen, also Miete etc. bezahlen. Also bin ich zum Amt und wollte für mich Arbeitslosengeld beantragen bis ich einen Job habe, die 'nette' Frau beim Amt ist aber der Meinung das dass nicht rechtens ist und er für mich aufkommen muss bzw. ich kein Anspruch habe auf Arbeitslosengeld II. Ich habe ihr meine Situation geschildert und ihr auch gesagt das wir in getrennten Räumen schlafen, also einer im Wohnzimmer und einer im Schlafzimmer, das wir nur eine 2 Zimmer Wohnung haben, sie meinte ich soll mir Arbeit suchen oder in eine eigene Wohnung suchen, wo ich mir dann nur so dachte 'was meinen Sie was ich mache' aber man findet von heute auf morgen nicht so leicht einen Job oder Wohnung . Jetzt stellt ich mir die Frage ' hat sie recht'?? Eigentlich kann es doch nicht angehen das mein exfreund weiter für mich aufkommen muss nur weil wir in einer gemeinsamen Wohnung leben, wir sind nicht verheiratet oder so..
hoffe mir kein einer helfen, hab das Internet schon durchforstet aber leider nichts gefunden ...

Antwort
von Peppi26, 25

Nein es ist nicht rechtens! Ihr seid kein paar mehr und lebt jetzt als wg derzeit! Dir steht komplett Harz 4 zu und dein ex muss überhaupt nicht für dich aufkommen! War bei mir damals auch der Fall!ich war arbeiten und mein Freund hat zusätzlich Harz 4 bekommen, ich musste regelmäßig meine Gehaltsabrechnung einreichen! Nach der Trennung haben wir uns als wg angemeldet und er bekam komplett das volle Harz 4 und wir wurden nicht mehr als bedarfsgemeinschaft angesehen! Es war sogar eine Dame vom Amt bei uns die das kontrolliert hat! Dir steht Harz 4 zu und ihr müsst eurem Vermieter sagen ihr seid jetzt eine wg!

Kommentar von Celoni ,

Vielen Dank für deinen Rat.
Hab jetzt aber bisschen die Sorge das meine Vermieterin da nicht mitmachen oder das Amt, da wir ein Schlafraum haben und ein Wohnzimmer mit Küche.. also keine 2 räume mit abschließbaren Türen..

Kommentar von Peppi26 ,

Ihr solltet die Zimmer trennen, also so eine Art wg machen, sodass jeder sein eigenes Zimmer hat! Dennoch hast du ein recht auf Harz 4

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 32

Dann habt ihr jetzt ein Problem, der Arbeitsagentur zu BEWEISEN, dass ihr euch getrennt habt und nicht bereit seid, füreinander einzustehen.

BEHAUPTEN hilft da nicht wirklich weiter.

Kommentar von Celoni ,

Wie kann ich denen das den Beweisen das wir uns getrennt haben?

Antwort
von diekuh110, 25

Da ihr im selben haushalt lebt muss er für dich aufkommen. Du hast keinen alg 2 Anspruch

Kommentar von Peppi26 ,

Das ist nur bei einer bedarfsgemeinschaft und nicht bei einer wg! Die beiden sind kein paar mehr

Antwort
von YOK41, 16

Ich denke ist ist so wie es weiter unten geschrieben wurde.

MFG

Yok41

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten