Frage von skriptkiddie21,

Arbeitslosengeld-Anspruch nach nicht erfolgreicher Existenzgründung

Hallo Zusammen,

wie sieht es aus, wenn man sich aus der Arbeitslosigkeit Selbstständig macht, den Gründungszuschuss erhält und nach ca einem Jahr fast keine Einnahmen hat und daher Arbeitslosengeld beantragen muss. Wird einem dann das Arbeitslosengeld nach einer Selbständigkeit gewährt? Hätte während der Selbständigkeit sowas wie Sozialversicherungsabgaben bezahlt werden müssen?

Danke

Antwort von uvormwald,

Während der Zeit dre Selbständigkeit wird der bestehende Anspruch auf Arbeitslosengeld aufgebraucht. Bsp. Anspruch bestand bei Start der Selbständigkeit in HÖhe von 12 Monaten; nach 10 monaten Aufgabe der Selbständigkeit, besteht noch ein Rest von 2 Monaten. Danach kann Hartz IV beantragt werden. Ja,der Selbständige muss für die Sozialabgaben selbst Sorge tragen. D.h. Krankenversicherung, Rentenversicherung (falls RV-Pflichtig), Pflegeversicherung muss bezahlt werden. Beiträge zur Arbeitslosenversicherung sind freiwillig.

Antwort von DerHans,

Wenn noch ein Restanspruch besteht, ja. Sonst Hartz IV. Bei der Existenzgründung hättest du dich entscheiden können freiwillige Beiträge in die Arbeitslosenversicherung zu zahlen. Das würde sich jetzt auszahlen. Leider scheinen viele Coaches das nicht zu wissen. Ist gar nicht mal teuer im Vergleich, was ein Existenzgründer sonst alles bezahlen muss.

Antwort von workislife,

Guten Abend, wenn Sie sich aus ALG I selbständig machen, sollten Sie die freiwillige Weiterversicherung in der Arbeitslosenversicherung abschließen. Nach einem Jahr Selbständigkeit haben Sie einen neuen Anspruch auf 6 Monate ALG I. Es wird allerdings nicht nach Einkommen gezahlt, sondern prozentual von einem fiktiven Arbeitseinkommen, je nachdem, mit welcher Qualifikation Sie dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Mit frdl. Gruß, Claudia Engelberts

Antwort von abiggi,

Also, wenn du nach erfolgloser Selbstständigkeit in die Arbeitslosigkeit gehen willst, hättest Du während Deiner Selbstständigkeit Arbeitslosenversicherung zahlen müssen. Wenn Du das hast, dann wird Dein Arbeitslosengeld nach Deinem Einsatz auf dem Markt gezahlt.

Antwort von JacktheTipper,

Habs auch gerade durch. Wenn Du mit AlG1 in die Selbstständigkeit gegangen bist, und noch restanspruch bestand, dann läuft diese Zeit weiter und endet im AlG2

Kommentar von abiggi,

auf den Rest hast du aber nur anspruch, wenn du KEIN exestensgründerzuschuss erhälst oder erhalten hast

Kommentar von JacktheTipper,

son qutsch, hab auch 6 monate 1500euronen bekommen

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community